Martin Eberl: „Nur der Ausbau isteine vernünftige Lösung.“

S 4-Initiative kritisiert Pläne der Bahn

 Die Bürgerinitiative (BI) S4-Ausbau jetzt sieht die Pläne für neue S-Bahnen kritisch. 

FürstenfeldbruckWie berichtet, will die Bahn die Kapazitäten der S-Bahnen erhöhen. Dies soll durch eine neue Gestaltung der Waggons geschehen. So sollen Sitzplätze wegfallen, da auf der gleichen Fläche somit mehr Fahrgäste stehen können.

Die BI ist aber der Ansicht, dass eine Kapazitätserhöhung durch einen besseren Takt und bei Bedarf mehr längere Züge erreicht werden muss, und nicht durch ein weiteres Zusammenpferchen der S-Bahn-Nutzer im Stehen. Das teilt sie in einem Schreiben mit. Nur der Streckenausbau ist eine zukunftsfähige Lösung, so Martin Eberl, ein Mitglied des Sprecherkreises der BI. Der Versuch, die steigende Zahl von Menschen, unter welchen Zuständen auch immer, auf gleicher Fläche zu befördern, würden mittelfristig zum Kollaps führen. Eng gedrängtes Stehen, um dann schon gestresst und verschwitzt in der Arbeit anzukommen, könne keine Perspektive sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerim Turgut aus Fürstenfeldbruck
Mihriban und Deniz Güntekin aus Fürstenfeldbruck sind jetzt zu dritt. Die glücklichen Eltern präsentieren stolz ihren Erstgeborenen. Er heißt Kerim Turgut. Am Tag seiner …
Kerim Turgut aus Fürstenfeldbruck
Besucherärger: Oldtimer rollen zu früh nach Hause
Claudia S. hatte sich so auf die Oldtimertage im Veranstaltungsforum Fürstenfeld gefreut. Doch als sie vor Ort war, waren viele alte Autos schon wieder heimgefahren …
Besucherärger: Oldtimer rollen zu früh nach Hause
Das einzige Museum Puchheims
Ohne moderne Technik läuft heute nichts mehr in der Landwirtschaft. Bis weit ins 20. Jahrhundert sah das aber ganz anders aus. Handarbeit und einfachste Hilfsmittel …
Das einzige Museum Puchheims
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt

Kommentare