S4-Initiative will Runden Tisch

Fürstenfeldbruck - Die Bürgerinitiative für den Ausbau der S 4 schlägt ein Treffen aller am Thema beteiligten Kommunalpolitiker vor.

Elke Struzena von der Initiative hat sich daher mit einem Schreiben an die Kommunalen Parlamente und Bürgermeister in

Puchheim, Eichenau, Fürstenfeldbruck, Schöngeising, Grafrath, Kottgeisering, Türkenfeld und Geltendorf sowie an die Mitglieder des Münchner Bezirksausschusses 22, an den Landrat und die Kreistage Fürstenfeldbruck und Landsberg sowie an den ÖPNV-Experten Hermann Seifert gewandt. Struzena will bei dem Treffen den aktuellen Stand der Ausbaupläne diskutieren und die Frage erörtern, wie Kommunalpolitiker und die Bürgerinitiative zusammenarbeiten können. Das Treffen soll am Donnerstag, 23. Oktober, um 19:30 Uhr, stattfinden.

Auch interessant

Kommentare