Im Wirtschaftsausschuss

S 4-Skandal beschäftigt den Landtag

Fürstenfeldbruck/München - Die völlig überraschende Streichung der Regionalzughalte in Fürstenfeldbruck beschäftigt nun den Wirtschaftsausschuss im Landtag. Drei Anträge liegen vor.

Die CSU verlangt einen Bericht darüber, wie eine ausreichende Bedienung der Strecke mit Regionalzügen sichergestellt werden kann. Die SPD will die Halte nach Puchheim verlegen. Und die Freien Wähler verlangen, die Entscheidung rückgängig zu machen beziehungsweise eine gute Lösung zu finden. Das berichtet Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet in Vorgriff auf die Sitzung am Donnerstag.

Er wertet die Nacht- und Nebelaktion der Eisenbahngesellschaft im Dezember als Affront gegen den Innenminister. Theoretisch denkbar nun, dass das Gleis 1 für doppelstöckige Züge ertüchtigt wird. Dazu müsste der Bahnsteig nicht erhöht werden, schreibt Bocklet. Denn andernorts dulde die Bahn aufgrund von Gewohnheitsrecht durchaus Doppelstockzüge an niedrigen Bahnsteigen. Eine Rolle könnte nun spielen, wer die Kosten für Beleuchtung und Wartehäuschen zahlt. Bocklet macht wenig Hoffnung: Wegen der hohen Belastung der Strecke zeige die Verwaltung „deutliche Zurückhaltung“.  (st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare