Vom Gehweg wird ein Teil für einen Radweg abgetrennt. Foto: Weber

In Gröbenzell

Sanierung der Unterführung steht an

Gröbenzell – Im Mai beginnen die Betonsanierungsarbeiten an der Bahnunterführung in der Freyastraße. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, wird zuerst die Ostseite des Betonbauwerks saniert.

Im Zuge der Betonsanierung wird der Geh- und Radweg auf der Ostseite auf ganzer Länge, zwischen Wildmoos- und Olchinger Straße, in einen in zwei Richtungen befahrbaren Radweg, mit parallel geführtem Gehweg umgebaut. Für diese Bauarbeiten wird der Geh- und Radweg auf der Ostseite komplett gesperrt. Die Fahrbahn wird halbseitig gesperrt und der Verkehr als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Olchinger Straße durch die Freyastraße und die Unterführung geführt.

Ab Ende Juli wechseln die Betonsanierungsarbeiten von der Ostseite auf die Westseite der Bahnunterführung. Die Straßenführung als Einbahnstraße wird entsprechend auf die Ostseite verschoben. Der Geh- und Radweg auf der Westseite wird in zwei Abschnitten gesperrt, sodass immer der Zugang zum Bahnsteig möglich ist. Der Geh- und Radweg auf der Westseite wird entsprechend dem Fortgang der Betonsanierungsarbeiten wiederhergestellt.

Vorzugsweise ab Beginn der Sommerferien wird die Geh- und Radwegbrücke über der Freyastraße, im Verlauf des Bahnweges, saniert und deshalb voll gesperrt. Anschließend werden die beiden westlich und östlich von der Freyastraße gelegenen Geh- und Radwegrampen barrierefrei ausgebaut.

Weil in dieser Bauphase die Überquerung der Freyastraße mit Hilfe der Geh- und Radwegbrücke nicht möglich ist, wird an der Kreuzung Hubertusstraße eine Fußgängerbedarfsampel für die Querung der Freyastraße eingerichtet. Im November sollen, wie die Rathausverwaltung betont, alle Bauarbeiten rechtzeitig vor dem Winter abgeschlossen sein. (sw)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Im Sattel zu Problemstellen und Bauprojekten
Die Gemeinderatsmitglieder radeln mit dem Bürgermeister einmal im Jahr durch die Gemeinde – um sich vor Ort ein Bild zu machen. Im Fokus standen heuer auf Wunsch der CSU …
Im Sattel zu Problemstellen und Bauprojekten

Kommentare