Auf der B2

Sanka in Unfall verwickelt

Fürstenfeldbruck/Germering - Auf dem Weg zu einem Patienten wurde ein Rettungswagen auf der B 2 in einen Unfall verwickelt.

Der 24-jährige Rettungsdienst-Azubi am Steuer des Sanka wollte um 13.20 Uhr trotz Blaulicht bei Wagelsried wegen Gegenverkehr wieder auf die Spur Richtung Bruck einschwenken. Die Lücke war eng. Eine Mutter (43), die mit ihren beiden Kindern (11 und 13) im BMW unterwegs war, bremste vor Schreck so stark, dass der Sanka sie auf der linken Heckseite erwischte. Ein 29-jähriger Münchner im Mercedes krachte dem Rettungswagen hinten rein. Die Mutter und die 13-Jährige erlitten ein Schleudertrauma. Der Sachschaden beträgt rund 17 000 Euro. Die B2 war eine Zeitlang komplett, dann halbseitig gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare