Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Keller brennt fast völlig aus

Fünf Verletzte bei Saunabrand in Reihenhaus

Maisach - Bei einem Saunabrand in einem Reihenhaus im oberbayerischen Maisach sind am Dienstagabend fünf Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war in dem Haus der Strom ausgefallen, weshalb einer der Bewohner die Sicherung wieder einschaltete und damit versehentlich eine als Lagerraum genutzte Sauna in Betrieb setzte. Die darin aufbewahrten Gegenstände fingen daraufhin Feuer.

Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung, als er versuchte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Er wurde ambulant behandelt, vier weitere Personen wurden mit Schockzustand, Herz- oder Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Kellerbereich brannte fast vollständig aus, der Ruß breitete sich bis in den Dachbereich des Hauses aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Miese Quote bei Sammel-Abschiebung
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Miese Quote bei Sammel-Abschiebung
636 Unterschriften für Eishalle
636 Brucker haben den Bürgerantrag für den Bau einer Eishalle in der Kreisstadt unterschrieben. Den Antrag samt Unterschriftenliste hat Mitorganisator Tobias Holbeck nun …
636 Unterschriften für Eishalle
Fast 1000 Besucher bei der Eisdisco
Rekord bei der Eisdisco: Fast 1000 Besucher kamen zu dem Event ins Brucker Eisstadion, das DJ CIS Böck (44) zusammen mit den Stadtwerken zum 4. Mal organisiert hatte. 
Fast 1000 Besucher bei der Eisdisco
Der Straßenausbau und die Angst der Freien Wähler
Kommunen und Bürger brauchen Planungssicherheit in Sachen Straßenausbaubeitragssatzun, oft kurz Strabs genannt: Diese Forderung erheben CSU-Kommunalpolitiker nach einem …
Der Straßenausbau und die Angst der Freien Wähler

Kommentare