Keller brennt fast völlig aus

Fünf Verletzte bei Saunabrand in Reihenhaus

Maisach - Bei einem Saunabrand in einem Reihenhaus im oberbayerischen Maisach sind am Dienstagabend fünf Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war in dem Haus der Strom ausgefallen, weshalb einer der Bewohner die Sicherung wieder einschaltete und damit versehentlich eine als Lagerraum genutzte Sauna in Betrieb setzte. Die darin aufbewahrten Gegenstände fingen daraufhin Feuer.

Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung, als er versuchte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Er wurde ambulant behandelt, vier weitere Personen wurden mit Schockzustand, Herz- oder Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Kellerbereich brannte fast vollständig aus, der Ruß breitete sich bis in den Dachbereich des Hauses aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Zwei Jäger haben Strafanzeige gegen die Münchner Forstverwaltung erstattet – wegen Verstößen gegen das Jagdrecht. Es geht um Überschreiten der Reviergrenzen und um …
Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Es war die Hölle los auf der ersten Faschingsparty der Unterpfaffenhofener Burschen. Zahlreiche bunt kostümierte Narren tummelten sich auf der Tanzfläche im Stadtsaal. …
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
In der Buchenau waren am Samstag die Narren los. Zum ersten Mal organisierten die Faschingsfreunde dort ein buntes Treiben. Vor allem die Showtanzgruppen lockten die …
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Ein Busfahrer in Fürstenfeldbruck hat während einer Passagierfahrt nicht von seinem Handy abgelassen - dem Busunternehmen droht nun eine Geldstrafe.
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer

Kommentare