Keller brennt fast völlig aus

Fünf Verletzte bei Saunabrand in Reihenhaus

Maisach - Bei einem Saunabrand in einem Reihenhaus im oberbayerischen Maisach sind am Dienstagabend fünf Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war in dem Haus der Strom ausgefallen, weshalb einer der Bewohner die Sicherung wieder einschaltete und damit versehentlich eine als Lagerraum genutzte Sauna in Betrieb setzte. Die darin aufbewahrten Gegenstände fingen daraufhin Feuer.

Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung, als er versuchte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Er wurde ambulant behandelt, vier weitere Personen wurden mit Schockzustand, Herz- oder Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Kellerbereich brannte fast vollständig aus, der Ruß breitete sich bis in den Dachbereich des Hauses aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare