+
Beispielfoto

Traditionsverein vor der Pleite

SC Fürstenfeldbruck: Insolvenz-Eröffnung kaum noch abwendbar

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über den SC Fürstenfeldbruck ist kaum noch abzuwenden.

Fürstenfeldbruck - „Die bisherigen Bemühungen der Beteiligten, die notwendigen finanziellen Mittel zum Erhalt des Vereins zur Verfügung zu stellen, waren bei weitem nicht ausreichend“, stellte der vorläufige Insolvenzverwalter Oliver Schartl von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München) am Donnerstag fest. 

Es fehle nach wie vor eine beträchtliche Summe, um den insolvenzreifen Traditionsverein retten zu können. „Wenn es nicht innerhalb der nächsten Tage noch nennenswerte finanzielle Zuschüsse oder Darlehens-Zusagen gibt, sehe ich keine Möglichkeit mehr, dass die Insolvenz im Zuge einer Rücknahme des Insolvenzantrags durch den Vereinsvorstand noch abzuwenden ist“, sagte Schartl. 

Die Frist zur Einzahlung der als notwendig erachteten Summe von 100000 Euro zur Rettung des SC Fürstenfeldbruck war bereits vor einigen Wochen erfolglos verstrichen. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über den SC Fürstenfeldbruck werde demnächst erfolgen, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter mit. 

Schartl hatte zuvor bereits erklärt, dass der Spielbetrieb des SC Fürstenfeldbruck auch im Falle des eröffneten Insolvenzverfahrens bis zum Ende der Saison aufrechterhalten werden soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absolut irrwitzig: Darum hängt dieses Auto seit Monaten am Bahndamm
Am Bahndamm bei Fürstenfeldbruck hängt ein Auto. In einem Land, in dem fünf Minuten Falschparken mit einem Knöllchen bestraft werden, scheint das kurios.
Absolut irrwitzig: Darum hängt dieses Auto seit Monaten am Bahndamm
Germeringer lebt als Forscher am Südpol - Vortrag in seiner früheren Schule
Wenn es einen Botschafter für den Südpol bräuchte, könnte Robert Schwarz die Rolle gut übernehmen. Zum zweiten Mal kam der Physiker zu einem Vortag an das CSG, wo er …
Germeringer lebt als Forscher am Südpol - Vortrag in seiner früheren Schule
Ein Lehrer mit Passion für Krieg und Kunst
Er dirigierte den Männergesangsverein, schrieb Theaterstücke und lehrte unzählige Brucker Kinder. Ferdinand Feldigl machte sich um die Stadt verdient – und um die …
Ein Lehrer mit Passion für Krieg und Kunst
Baustelle vor und nach dem Willibaldritt
Im Frühjahr kommt es voraussichtlich wieder zu Behinderungen auf der Landsberger Straße. Dann werden dort die noch fehlenden Teile der Gehwege erneuert, zudem die …
Baustelle vor und nach dem Willibaldritt

Kommentare