Großeinsatz in Bruck

Fünf Verletzte bei Massenschlägerei im Erstaufnahmelager

Fürstenfeldbruck - Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in der Erstaufnahmeeinrichtung am Fliegerhorst.

14 Polizeistreifen und mehrere Krankenwagen rückten am Sonntag gegen 16.30 Uhr zu einem Großeinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung am Fliegerhorst aus. Grund war eine Massenschlägerei zwischen Flüchtlingen aus Afghanistan und Syrien.

Etwa 50 Personen sollen daran beteiligt gewesen sein. Die Männer gingen teilweise mit Holzbrettern oder Stöcken aufeinander los, meldet die Brucker Polizei. Fünf Personen wurden leicht verletzt, drei von ihnen kamen vorsichtshalber ins Krankenhaus, darunter zwei Sicherheitsleute.

Zwischenzeitlich waren etwa 30 Polizisten aus Fürstenfeldbruck, Gröbenzell, Germering und sogar bis aus Olching, Dachau, Gauting und Landsberg vor Ort. Und als die Einsatzkräfte wieder weg waren, ging es von vorne los. Wieder schlugen die Männer aufeinander ein. Die Polizei musste gegen 17.30 Uhr erneut ausrücken.

Warum sich die Asylbewerber überhaupt gestritten haben und warum die Situation derartig eskaliert ist, ist bisher nicht bekannt.

can

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Narren feiern vor der Stadthalle
Das Wetter spielte zwar nicht ganz mit, doch die Stimmung bei den Narren war trotzdem bestens. Mit einem bunten Faschingstreiben vor der Stadthalle haben sich die …
Narren feiern vor der Stadthalle
Germeringer Gymnasiasten räumen bei „Jugend forscht“ ab
Acht Nachwuchstüftler des Max-Born-Gymnasiums haben beim Forscher-Wettbewerb am Münchner Flughafen teilgenommen – mit Erfolg.
Germeringer Gymnasiasten räumen bei „Jugend forscht“ ab
Villa Kunterbunt und das Namensrecht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen aber angeblich die Erben von Astrid Lindgren, …
Villa Kunterbunt und das Namensrecht
So steht es um den Fasching in Germering
Das Treiben am Faschingsdienstag vor der Stadthalle ist ein Höhepunkt der fünften Jahreszeit in Germering. Doch wie steht es eigentlich um den Fasching in der Stadt? …
So steht es um den Fasching in Germering

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion