Auseinandersetzung vor einer Disko

Schlägerei in Kaufering: Brucker beteiligt 

Landkreis - Vor einer Disko in Kaufering kam es in der Nacht zum Sonntag zu einer Auseinandersetzung. Ein 21-Jähriger aus dem Kreis Bruck wurde dabei geschlagen.  

Vor der Diskothek in der Viktor-Frankl-Straße in Kaufering kam es in den frühen Sonntagmorgenstunden zu einer  Auseinandersetzung zwischen mehreren Besuchern. Laut ihren eigenen Angaben, wurden zwei Besucher von einer größeren Gruppe angegriffen und geschlagen. Selbst als sie bereits am Boden lagen, seien sie noch getreten worden. Bei den Prügelopfern handelt es sich um einen 28-Jährigen aus dem Landkreis Landsberg und einen 21-Jährigen aus dem Kreis Fürstenfeldbruck.

Die beiden Geschädigten konnten aber keine Angaben zu den Tätern machen. Sie kannten die Schläger offenbar nicht. Die Wie die Polizei Landsberg meldet, waren die beiden Geschädigten ziemlich alkoholisiert. Einen Sanke benötigten sie nicht.

Wer Hinweise zu dem Vorfall machen kann, soll sich bei der Polizei Landsberg unter (0 81 91) 93 20 melden.

tb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Digitale Helfer im täglichen Leben
Germering - Das Internet der Dinge zieht immer mehr in den Alltag ein. Smart Home nennt man es, wenn im eigenen Heim die digitale Technik eingesetzt wird. Der …
Digitale Helfer im täglichen Leben
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Puchheim - Zu spät, zu voll: Über Bus und S-Bahn wird viel geschimpft. Nun machte sich Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl selbst ein Bild: Er testete die Buslinien in …
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein
Fürstenfeldbruck - Beim Historischen Verein Fürstenfeldbruck (HVF) geht eine Ära zu Ende: Mehr als die Hälfte der Vorstandsposten ist neu besetzt worden. Die …
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein

Kommentare