+

Zwischen Bruck und Germering

Schneefälle lassen den Verkehr stillstehen

Germering/Fürstenfeldbruck - Die andauernden Schneefälle sorgen auf vielen Straßen der Region für Stillstand. Gerade die B2 zwischen Bruck und Germering ist betroffen.

Die Autos kriechen über die B2 zwischen Bruck und Germering. Der Schneeräumdienst kommt offenbar nicht hinterher, da es immer weiter schneit. Auch in der Stadt Germering kommen Autofahrer nur langsam voran - genau wie auf der A99.

Die Brucker Polizei zählte am Morgen zwei Unfälle wegen des Schnees: Bei Althegnenberg rutschte ein Autofahrer mit seinem Wagen in den Graben. Und in Schöngeising rutschte ein Autofahrer gegen ein Verkehrsschild, das dabei beschädigt wurde. Der Mann fuhr dann einfach weiter. Blöd für ihn: Bei dem Crash mit dem Schild hatte er ein Kennzeichen seines Autos verloren, sodass die Polizei ihn schnell ausfindig machen konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Nach der Ausfahrt der Autobahnanschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck ereignete sich heute früh auf der B 471 ein Unfall, bei dem drei Lkws und drei Autos beteiligt waren
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Judo-Meister bringt gesuchten 1,90-Meter-Mann zur Räson
Ein Judo-Olympiateilnehmer hat Beamten der Germeringer Polizei geholfen, einen Mann festzunehmen. Durch spezielle Griffe brachte er ihn zur Räson.
Judo-Meister bringt gesuchten 1,90-Meter-Mann zur Räson
Protest gegen Südwest-Umgehung
Mit dem Bau der Südwest-Umgehung soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Doch nun regt sich erneuter Protest gegen das Vorhaben. Die Gegner fürchten, dass der Bau den …
Protest gegen Südwest-Umgehung
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Ein Fahrradfahrer hat am Donnerstag Nachmittag in der Amper in der Nähe des Silberstegs einen seltsam blinkenden Gegenstand entdeckt. 
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe

Kommentare