+
Die Skorpionsfliege ist Insekt des Jahres 2018.

An Christi Himmelfahrt

Insektentag am Jexhof

Ein Insektentag findet am Donnerstag, 10. Mai, ab 11 Uhr am Bauernhofmuseum Jexhof statt. Geboten wird Programm für Erwachsene und Kinder.

SchöngeisingSofort zu Beginn startet eine Exkursion „Auf den Spuren der Insekten“: Mit Prof. Dr. Ernst-Gerhard Burmeister und David Hauth werden in den folgenden zwei Stunden verschiedene Habitate (Wald, Moor und Wiesen) besucht und den Besuchern ein Einblick in die Diversität der Insekten gegeben (Teilnahme: sechs Euro).

Ab 13.30 Uhr kann man einen Blick in die Welt der Insekten werfen. In Schaukästen werden alle großen und wichtigen Insektengruppen gezeigt. Diese Veranstaltung ist im regulären Eintrittspreis enthalten.

Ab 14 Uhr können Familien mit Kindern im Grundschulalter unter dem Motto „Wildbiene trifft Honigbiene“ ein Insektenhotel bauen. Mit Anke Simon vom Bund Naturschutz und dem Verein Mensch und NaTour kann das Leben der Wildbienen erforscht werden, die in Schneckenhäusern, Mauer-löchern und Schilfhalmen leben. Am Jexhof wird für sie ein neues Zuhause gebaut. Hier kostet die Teilnahme 8,50 Euro. Zum Abschluss ab 16 Uhr spricht Anke Simon über „Wildbienen – sanft und unentbehrlich“. Es werden Tipps zum Bau von Nisthilfen gegeben. Diese Veranstaltung ist im regulären Museumseintritt enthalten.

Das Museum hat an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet. Die regulären Eintrittspreise betragen für Erwachsene vier Euro, für Sechs- bis 16-Jährige 2,50 Euro. Für die Exkursion und das Insektenhotel-Bauen muss man sich anmelden: unter Telefon (08141) 519205 oder per E-Mail an jexhofverwaltung@lra-ffb.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weniger Stellplätze bei Sozialwohnungen
Der Stellplatzschlüssel in Grafrath soll für den sozialen Wohnungsbau entschärft werden. Das hatte die SPD beantragt und im Gemeinderat generelle Zustimmung gefunden. …
Weniger Stellplätze bei Sozialwohnungen
Sirene heult künftig am Spielplatz
 Im Ort wechselt der Standort der zweiten Feuerwehrsirene. In Zukunft soll in Landsberied vom Spielplatz in der Flurstraße ein 14 Meter hoher Mast Alarm schlagen.
Sirene heult künftig am Spielplatz
Versteigerter Bulldog bringt Geld ins Rathaus
Die Gemeinde hat ihren alten Fendt-Traktor bei einer Online-Auktion versteigern lassen.
Versteigerter Bulldog bringt Geld ins Rathaus
Kinderhäuser teurer als geplant
Bei der ersten Gemeinderatssitzung im neuen Jahr hat Egenhofens Amtschef und Kämmerer Robert Köll eine Aufstellung der Mehrausgaben aus dem Vorjahr vorgelegt. 
Kinderhäuser teurer als geplant

Kommentare