Der Nikolaus und der Krampus besuchen am Sonntag um 16 Uhr die Kinder am Jexhof.

Christkindlmarkt

Esel Pepe bringt den Nikolaus zum Jexhof

Schöngeising – Am zweiten Adventswochenende, 3. und 4. Dezember, findet im romantischen Weihnachtsflair des Bauernhofmuseums Jexhof bei Schöngeising wieder ein Christkindlmarkt statt.

 Im Innenhof und in den Gebäuden bieten Handwerker und Kunsthandwerker ihre Waren feil. Der Duft von frisch gebackenem Brot und Semmeln, von Maroni, Bratäpfeln, Würsten und natürlich auch von Glühwein trägt zur Atmosphäre bei. Esel „Pepe“ und die Jexhof-Waldschafe beleben den Markt. Bläser- und Stubenmusik machen das Erlebnis vollkommen. An beiden Tagen besteht ab 13 Uhr die Möglichkeit, dem Bäcker bei seinem Handwerk im historischen Backhaus über die Schulter zu schauen. Der Nikolaus und der Krampus besuchen am Sonntag um 16 Uhr die Kinder am Jexhof.

Am Samstag sind Markt und Museum von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. In dieser Zeit kann auch die neue Sonderausstellung „Hilfe für die Heiden. Übersee-Mission, Heimat und das Bild von Afrika (1887–1965)“ besichtigt werden. Im Eintritt (für Erwachsene 2,50 Euro, für Kinder von sechs bis 16 Jahren ein Euro) sind Markt und Ausstellung enthalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.
Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Riesiger Bovist
Erst beim zweiten Hinsehen erkannte Jörg Lohfink aus Wenigmünchen, welchen Fund er da beim Gassigehen mit seinem Hund gemacht hatte:
Riesiger Bovist
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Dorfweiher vom  Schlamm befreit
 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 
Dorfweiher vom  Schlamm befreit

Kommentare