+
Peter Williams verlässt den Jexhof. 

Pächter gehen

Jexhof: Nachfolger-Suche hat begonnen

Schöngeising – Die Besucher des Bauernhofmuseums Jexhof werden ab der kommenden Saison in der Gastwirtschaft von einem neuen Pächter begrüßt. Wer das sein wird, ist noch offen.

Im Landratsamt liegen offenbar mehrere Bewerbungen vor.

In den nächsten Wochen will man nach einer Vorauswahl mit einigen Interessenten Gespräche führen. „Wir wünschen uns ein Angebot, das zum Bauernhofmuseum passt“, sagt Günter Sigl. Er leitet im Landratsamt das Kulturreferat, zu dem auch die Verwaltung des Jexhofs gehört. Der neue Wirt soll frische bayerische Kost auftischen, die aus regionalen und saisonalen Zutaten überwiegend selbst hergestellt wird. Außerdem wünscht man sich einen Wirt, für den „der Servicegedanke und die Kundenfreundlichkeit eine Selbstverständlichkeit sind“, wie es in der Ausschreibung heißt.

Bewerbungsschluss war der 9. Januar. Für die kommende Woche ist eine Vorstellungsrunde mit denjenigen Bewerbern geplant, die in die engere Wahl gekommen sind. Wie viele das sind, will Sigl nicht verraten. Nach dem Ende der aktuell laufenden Sonderausstellung geht der Jexhof ohnehin erstmal in die Winterpause. Die neue Saison startet am 7. April.

Noch-Pächter Peter Williams, der die Wirtschaft vor knapp drei Jahren übernahm, will sich zu den Gründen für seinen Rückzug nicht äußern. Er werde „zu gegebener Zeit ein Statement veröffentlichen“.

Sigl betont, dass das Ende der Zusammenarbeit nicht vom Landratsamt ausgegangen sei. „Es gab für uns keinen Grund, den Vertrag zu kündigen. Der Pächter hat sein Geschäft gut gemacht.“ Museumsleiter Reinhard Jakob sieht den Pächterwechsel ganz entspannt. „Das ist wie ein Trainerwechsel beim Fußballverein.“ 

Von Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
Ein Maisacher (29) ist am Donnerstag kurz nach 14 Uhr mit seinem Wagen von der B471 bei Esting abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt.
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Da würde der Heiligen Lucia sicher das Herz aufgehen, wenn sie sehen könnte, mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail die Schüler der Grundschule an der …
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Gröbenzell steht finanziell gut da
Die Gemeinde hat ihren Haushalt verabschiedet – und zwar einstimmig. Es gab viel Lob, aber auch einige, kritische Anmerkungen von der CSU-Fraktionsvorsitzenden Brigitte …
Gröbenzell steht finanziell gut da

Kommentare