Beim Start der Ausstellung im Juli 2020: Museumsleiter Reinhard Jakob rückt noch einmal alles zurecht.
+
Beim Start der Ausstellung im Juli 2020: Museumsleiter Reinhard Jakob rückt noch einmal alles zurecht.

„Eiszeit(en) – Gletscher, Mammut und Moränen“ wieder ab 16. März zu sehen

Jexhof öffnet Sonderausstellung

Schöngeising – Das Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising öffnet am Dienstag, 16. März, seine Sonderausstellung „Eiszeit(en) – Gletscher, Mammut und Moränen“ wieder. Die Schau ist dann bis 2. Mai zu sehen.

Wer durch den Landkreis Fürstenfeldbruck fährt, durchquert vier verschiedene Landschaftstypen, die im Wesentlichen von der Eiszeit geschaffen oder geprägt wurden. Gerade der Jexhof und seine von den Gletschern eindrucksvoll geformte Umgebung (Endmoränen der letzten Eiszeit) stehen stellvertretend für die Gestaltungskraft von Gletschereis und Schmelzwasser der erdgeschichtlichen Epoche, die ungefähr vor 11 000 Jahren endete. Einst bevölkerten die Region Mammuts, Wollnashörner und Elche. Auch Eiszeitjäger zogen durch die Region, wie jüngste Entdeckungen beweisen.

Zur aktuellen Diskussion über den Klimawandel leistet diese Ausstellung einen wichtigen Beitrag. Es ist am regionalen Beispiel erkennbar, wie sich das Klima im Lauf der Erdgeschichte immer wieder verändert hat und welche dramatischen Folgen solche Veränderungen nach sich zogen.

In der Ausstellung gibt es Objekte wie ein Mammut und Wollnashorn, Stoßzähne und Speerschleuder sowie ein 3D-Modell des Landkreises zu besichtigen. Die Sonderausstellung ist Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag.

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene drei Euro, für Kinder und Jugendliche (sechs bis 16 Jahre) 1,50 Euro. Kinder unter sechs Jahren sind frei.

Aufgrund der aktuellen Vorschriften im Zusammenhang mit der Pandemie ist der Besuch bei Inzidenzwerten zwischen 50 und 100 nur nach Anmeldung unter der Telefonnummer (08153) 9 32 50 (während der genannten Öffnungszeiten) mög-lich. Ein   Hygienekonzept wurde ausgearbeitet. Es gelten Abstandsregeln, FFP2-Maskenpflicht und eine Besucherzahlbegrenzung.

Sollte es der Inzidenzwert zulassen, ist die Öffnung der Außengastronomie ab 23. März geplant. Die Museumsanlage öffnet zum Saisonbeginn am Freitag, 26. März. Einzelheiten im Internet auf www.jexhof.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare