Kosten machen Räte stutzig

Schöngeising – Eine rund 50-prozentige Kostensteigerung bei der Abrechnung der Abwassergebühren hat die Schöngeisinger Gemeinderäte unlängst stutzig gemacht. Nun erläuterte Josef Heldeisen, der Geschäftsstellenleiter des Abwasserzweckverbands (AZV) Obere Amper, die Gründe für die Erhöhung.

Anders als im Falle von Grafrath und Kottgeisering, die beide ihr Abwassernetz an den AZV abgetreten hätten, sei der Verband für Schöngeising als reiner Dienstleister tätig, so Heldeisen. Und man übernehme für die Gemeinde auch Aufgaben, die sie eigentlich selbst erledigen müsste, nämlich die Erhebung der Abwasserdaten von den Bürgern und die dazugehörige Verwaltungsarbeit. Diese Kosten werden in den Abwasserpreis einkalkuliert und letztlich von den Bürgern gezahlt, wobei die Schöngeisinger Preise laut Bürgermeister Thomas Totzauer (FW) im Vergleich zu anderen Gemeinden „im Mittelfeld“ liegen.

Zum jetzigen Zeitpunkt den Dienstleister zu wechseln, bringe keine Vorteile für die Bürger, so das Fazit des Gemeinderats. Deshalb soll die Zweckvereinbarung bis 2020 verlängert werden. Dann aber will man sich unter Umständen neu aufstellen, zum Beispiel durch einen Beitritt zum AZV. Man werde in Ruhe alle Optionen prüfen, kündigte Totzauer an. 

Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Alling - Andrea Binder arbeitet sich seit zwei Jahren durch das Allinger Gemeindearchiv. Immer wieder entdeckt sie Interessantes und Kurioses – manches erklärt sich …
Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Gröbenzell - Knapp 14,5 Millionen Euro sind für das neue Gröbenzeller Rathaus im Haushalt vorgesehen – deutlich mehr als anfangs geplant. Manche Gemeinderäte sprachen …
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Landkreis - Ein Jahr ohne große Wetter-Kapriolen schlägt sich auch in der Einsatzbilanz der Landkreis-Feuerwehren nieder. Beim Neujahrsempfang blickte Kreisbrandrat …
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer

Kommentare