Holzhausener Strasse

Obacht aufs Tempo

Schöngeising – Die digitalen Messtafeln, auf denen lächelnde oder grimmige Gesichter die Autofahrer auf ihr Tempo hinweisen, gelten als effektiv. 

Demnächst werden sie auch in Schöngeising an der Mauerner, Brucker und Holzhausener Straße aufgestellt, kündigte Bürgermeister Thomas Totzauer (FW) an. In der Holzhausener Straße wird dann das Parkverbot wohl wieder aufgehoben.

Dies ist eines der Ergebnisse des Treffens, bei dem der Rathauschef und Planer Christian Kraus mit den Anwohnern der Holzhausener Straße die Verkehrsproblematik besprochen hatten. „Es war eine sehr konstruktive Runde“, so Totzauer.

Zusätzlich zur digitalen Messtafel soll das vorgeschriebene Tempo von 30 Stundenkilometern auf den Teer aufgebracht werden.

Mit der Entfernung des Parkverbots können die Anwohner dann wieder ihre Fahrzeuge an der Straße abstellen. Dies verstärke den Eindruck eines Wohngebiets und sorge ebenfalls dafür, dass langsamer gefahren wird, hofft Totzauer. „Wenn die Leute normal fahren, gibt es auch keine brenzligen Situationen.“  (os)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

460 Kilometer zum Autoklau angereist
Diebe haben am Mittwoch in Koblenz Fahrzeugschlüssel gestohlen, sind dann 460 Kilometer weit bis in den Landkreis Fürstenfeldbruck gefahren und haben dort das …
460 Kilometer zum Autoklau angereist
Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag, 19. März, in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der …
Vermisste Malina: Termin für „Aktenzeichen XY“-Ausstrahlung steht
Jetzt geht’s den Krähen an die Eier
Die nächste Runde im Kampf gegen die Saatkrähen-Plage am Schopflachwäldchen ist eingeläutet: Die Stadt Puchheim hat Eier in den Nestern durch Gips-Imitate ersetzt. Jetzt …
Jetzt geht’s den Krähen an die Eier
Sportverein mit nassem Platz sitzt finanziell auf dem Trockenen
 Der Haushalt für 2017 steht. Doch schon jetzt ist ein eingeplanter Posten wieder fraglich: Mit knapper Mehrheit lehnte der Gemeinderat vorerst einen Zuschuss von 80 000 …
Sportverein mit nassem Platz sitzt finanziell auf dem Trockenen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare