Kalkulation

Schöngeising: Abwasser wird billiger

Die Abwassergebühren sinken erheblich. Ab sofort zahlen die Schöngeisinger pro Kubikmeter nur noch 1,16 Euro statt zwei Euro. 

Schöngeising  - Die neue Gebühr wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen und gilt für vier Jahre. Hintergrund der Senkung ist, dass die Gemeinde zuletzt mehr eingenommen hatte als sie zur Deckung der Kosten benötigte. Da im Bereich Wasser und Abwasser keine Gewinne erzielt werden dürfen, muss der Überschuss an die Bürger zurückgegeben werden – und zwar innerhalb eines einzelnen Kalkulationszeitraums, der laut Kämmerin Kerstin Heldeisen maximal vier Jahre betragen darf. Eigentlich hatte die Gemeinde den Preis etwas weniger stark senken, ihn aber auf sechs Jahre festschreiben wollen. Dies vor allem, damit eine dann vermutlich fällige Erhöhung nicht zu heftig ausfällt.  os

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß direkt vor der Feuerwache
 Schwere Verletzungen hat sich eine Autofahrerin am Freitagvormittag bei einem Unfall auf der B 2 in Mammendorf zugezogen. 
Frontalzusammenstoß direkt vor der Feuerwache
Polizei fährt aus Vorsicht vermehrt Streife
Die Polizei fährt in Olching derzeit aus Vorsichtsgründen vermehrt Streife vor Grundschulen. 
Polizei fährt aus Vorsicht vermehrt Streife
B471 bei Günding ab Samstag Abend wieder frei
Die Straßenbauarbeiten auf der B471 werden bis Samstag, 22. September, gegen 16 Uhr abgeschlossen. Das ist eine Woche früher als geplant, wie das Staatliche Bauamt …
B471 bei Günding ab Samstag Abend wieder frei
Schülerlotsen fühlen sich alleingelassen
Zwei Mammendorfer Schulweghelfer sind sauer: Die Kommune kümmere sich nicht um die Ehrenamtlichen. Einer der Männer – beide sind Ex-Gemeinderatsmitglieder – überlegt, …
Schülerlotsen fühlen sich alleingelassen

Kommentare