+
Wummernde Beats an der Amper: Zum Starkstrom-Festival kamen auch heuer wieder zahlreiche Fans von Techno- und House-Musik nach Schöngeising. 

In Schöngeising

Sonne satt beim Starkstrom-Festival

 Nach den Sturzfluten im vergangenen Jahr war es heuer auf dem Starkstrom-Festival genau umgekehrt: Petrus schickte Sonnenstrahlen und Wärme im Überfluss.

Schöngeising Dass es sonnig und trocken blieb, freute sowohl Veranstalter Tom Braumiller (47), der letztes Jahr im Regen abbauen musste, als auch die zahlreichen Gäste, die Regenponcho und Gummistiefel daheim lassen konnten. Nur zwei der 200 Restkarten für das Elektro-Festival seien übrig geblieben, erzählt Braumiller. 1300 Karten hatte man sowieso im Vorverkauf abgesetzt.

Doch das gute Wetter hatte auch seine Schattenseiten. Gerade am Nachmittag brannte die Sonne so unbarmherzig herunter, dass so Mancher lieber im Schatten verweilen wollte. Dafür gab es aber einige Zelte und genügend Plätzchen auf dem Gelände des Unter’n Wirt an der Amper. Weitere Konsequenz für die Veranstalter: Heuer gab es nur eine Longdrink-Bar auf dem Gelände, um die Besucher bei den heißen Temperaturen sanft in Richtung der niedrigprozentigen Alkoholgetränke zu steuern.

Für Braumiller ist das Fazit nach der achten Auflage des Starkstroms wieder positiv ausgefallen: „Es hat alles gepasst. Es war ein schönes, buntes, friedliches Festival wie alle Jahre.“ Das sei aber nicht ohne die Hilfe von Freunden und Bekannten möglich, betont der Organisator, der nach Ende der Biergarten-Saison schon mit den Planungen beginnt. Auch bei Einlass und Abreise gab es keine Probleme. Die Besucher hätten zum Beispiel das Verbot, große Taschen und Rucksäcke mitzunehmen, schon verinnerlicht, so Braumiller. „Die Leute sind gut informiert und wissen ja, um was es geht.“ (fd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großes Kino mit Happy End
Vorhang öffne dich! Nach dreieinhalb Jahren öffnet nächsten Freitag das legendäre und denkmalgeschützte Lichtspielhaus wieder seine Pforten. Das Tagblatt hat schon mal …
Großes Kino mit Happy End
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Der Verkehr war das Hauptthema bei der Grafrather Bürgerversammlung. Rund 100 Personen waren im Bürgerstadel erschienen. Die Wortmeldungen drehten sich vor allem um die …
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Asylbewerber in Abschiebehaft
Immer wieder wird beklagt, dass Abschiebungen wegen laxer Regeln nicht vollzogen werden. Jetzt wurde ein abgewiesener Flüchtling in Bruck ganz im Gegenteil zur sonstigen …
Asylbewerber in Abschiebehaft
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize
Der Gemeinderat ist sich einig: die Polizeiinspektion Gröbenzell soll im bisherigen Zuschnitt erhalten bleiben. 
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize

Kommentare