Wollen einen neuen Weg des Glaubens weisen (v.l.): Werner Tiki Küstenmacher, Tilmann Haberer, Marion Küstenmacher beim Signieren ihres Buchs. Foto: gemeinhardt

Schritt für Schritt zu Gott 9.0

Gröbenzell - Gott 9.0 heißt das neue Buch von Tilmann Haberer, Marion und Werner Tiki Küstenmacher.

Im ausverkauften Saal des Bürgerhauses stellten die Autoren ihr Buch zum Thema spirituelles Wachstum vor. Darin geht es um einen Rückblick auf 100 000 Jahre Geistesgeschichte und einen Ausblick, in welche Richtung sich die Gesellschaft in Sachen Glauben und Spiritualität entwickeln könnte. Das Buch entwirft ein Modell einer Spirale des Geistes, auf der sich die Menschheit in Stufen nach oben bewegt.

Ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit Karikaturen, Selbsttest und verständlich geschrieben wird die komplizierte Materie vermittelt. Leichtfüßig wandelt man durch 230 Seiten, lernt Schwächen und Stärken jeder Stufe erkennen. (rgh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stabwechsel in der Brucker Polizeiinspektion
Bei einer Feierstunde im hochherrschaftlichen Churfürstenfesaal in Fürstenfeld ist Brucks früherer Polizei-Chef Walter Müller am Donnerstag offiziell in den Ruhestand …
Stabwechsel in der Brucker Polizeiinspektion
Giftköder in Germering: Tierarzthelferin kann ihren Hund in letzter Sekunde retten
Eine Tierarzthelferin hat in einer Straße in Germering ausgelegte Hundegiftköder entdeckt. Ihr Hund fraß einen. Durch ihr Fachwissen konnte sie reagieren. Die Polizei …
Giftköder in Germering: Tierarzthelferin kann ihren Hund in letzter Sekunde retten
Graffiti-Serie geht weiter: Polizei fahndet nach „1Up“-Sprayer
Eine Serie von Sachbeschädigungen, Schmierereien und Kritzeleien rund um den S-Bahnhof Germering beschäftigt gerade die Polizei.
Graffiti-Serie geht weiter: Polizei fahndet nach „1Up“-Sprayer
81-Jähriger aus Olching vermisst
Die Polizei in Olching bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem 81-jährigen Mann aus Olching. Er wurde zuletzt vor drei Tagen gesehen und befindet sich möglicherweise …
81-Jähriger aus Olching vermisst

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.