Schüler-Rat freut sich über Klettergerüst

Mittelstetten - Grund zur Freude in der Mittelstettener Grundschule: Endlich gibt es dort ein Klettergerüst - und zwar ganz nach den Wünschen der Viertklässler.

Denn die durften auf einer Schüler-Gemeinderatssitzung ihre Meinung dazu abgeben. Mit Bürgermeister Ernst Presser diskutierten die Nachwuchs-Politiker rege über das Aussehen des Spielgeräts. Schließlich beschlossen sie einstimmig den Entwurf einer Klassenkameradin. Es war das erste Mal, dass im Rathaus eine solche Schüler-Gemeinderatssitzung stattfand. Presser riet seinen Bürgermeistekollegen bei der Einweihung des Klettergerüstes: „Solltet ihr bei einer Neuanschaffung in eurem Gemeinderat Probleme haben, beruft einen Schüler-Gemeinderat ein.“ Gemeinsam mit den Mini-Räten probierte der Rathauschef das neue Spielgerät gleich aus.

Auch interessant

Kommentare