Auf einer Baustelle 

Elf Schwarzarbeiter festgenommen 

Landkreis – Wegen Schwarzarbeit wurden elf bosnische Bauarbeiter vom Münchner Zoll vorläufig festgenommen. Entdeckt wurden sie bei einer Routinekontrolle auf einer Baustelle im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Insgesamt arbeiteten dort 21 Bosnier – elf von ihnen allerdings ohne Aufenthaltsgenehmigung. Gegen die betroffenen Arbeiter ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft München. Der Firmeninhaber – ein Slowene, der bei der Festnahme ebenfalls vor Ort war – hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Es besteht der Verdacht, dass er Ausländer eingeschleust hat. Auch er sitzt in Untersuchungshaft. Laut einer Sprecherin des Münchner Hauptzollamtes haben die Bosnier auf der Baustelle unter anderem Leitungen verlegt und Verputzarbeiten erledigt. Die Männer haben wohl schon zuvor in Slowenien für den Firmenchef gearbeitet. 

Auch interessant

<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

CSU auf Verjüngungskur
Maximilian Gigl ist neuer Vorsitzender des Olchinger Ortsverbandes der CSU. Der 25-Jährige ist laut den Christsozialen der jüngste Ortschef im Landkreis. 
CSU auf Verjüngungskur
Elisabeth Staffler: Die einzige OB-Kandidatin
Elisabeth Staffler (50) ist die einzige Frau unter den Kandidaten für das Amt des OB. Die Quereinsteigerin ließ sich überraschend von der Gruppierung „Leben in Bruck“ …
Elisabeth Staffler: Die einzige OB-Kandidatin
Jahrhundertprojekt Paulusgrube
Die Paulusgrube soll Olchings neues Stadtzentrum werden. Die Planungen dafür laufen seit Jahren. Nun hat der Stadtentwicklungsausschuss einen Vorentwurf gebilligt.
Jahrhundertprojekt Paulusgrube
Teurer Rathaus-Neubau sorgt weiter für Irritationen
Der Bau eines neuen Rathauses war vom Gemeinderat einhellig beschlossen worden. Nach einem Architektenwettbewerb steht auch fest, wie es aussehen wird. 
Teurer Rathaus-Neubau sorgt weiter für Irritationen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion