Den Mathe-Talenten gratulieren die Mathematiklehrer Ursula Huber (l.) und Steffen Kneisel sowie Schulleiterin Doris Hübler. Foto: tb

Sechstklässler sind spitze beim Känguru-Wettbewerb

Fürstenfeldbruck - Auch das Graf-Rasso-Gymnasium hat beim Känguru-Wettbewerb mitgemacht. Sechs Mädchen und zwei Buben bekamen Urkunden und Preise für ihr Mathematik-Können.

Seit 20 Jahren wird der Känguru-Mathematikwettbewerb in Deutschland durchgeführt. Die Teilnehmerzahlen steigen ständig an. Ziel ist es, die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen. Zudem soll das selbstständige Arbeiten gefördert werden. Die Preise - Experimentierkästen, Strategiespiele, Mathe-Puzzles und Bücher - werden vom veranstaltenden Verein mit Sitz an der Humboldt-Universität Berlin unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, dass sie anspruchsvoll, anregend und geeignet sind, Kreativität wie auch soziales Verhalten zu fördern. (tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er brennt 720 Liter Schnaps im Jahr – und lädt zur Verkostung in die Erzabtei
Premiere in der Erzabtei St. Ottilien: Zum ersten Mal lädt das Kloster zu einer Schnapsverkostung ein.
Er brennt 720 Liter Schnaps im Jahr – und lädt zur Verkostung in die Erzabtei
Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Sie wohnen gegenüber des Eisstadions und haben die Nase gestrichen voll. Die lärmgeplagten Anwohner der Holzhofstraße fühlen sich von der Stadt und dem EV …
Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Kameras, die Polizisten am Körper tragen, so genannte Body-Cams, erhöhen die Chancen, Eskalationen bei Einsätzen zu beschränken. 
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Landsberieds Rathauschefin Andrea Schweitzer hat überraschend einen Herausforderer bekommen: Johann Märkl tritt für die Grünen als Bürgermeisterkandidat an. Fast auf den …
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung

Kommentare