In Olching

Senior rammt mehrere Autos und fällt in Ohnmacht

Olching - Ein 77-Jähriger hat am Dienstagvormittag ohne Fremdbeteiligung einen Serienunfall verursacht. Der Senior kam dann ins Krankenhaus.

Nachdem er mit seinem Auto aus seiner Einfahrt auf die Fliederstrraße in Olching gerollt war, touchierte ein Olchinger (77) einen geparkten VW. Der Senior fuhr trotzdem weiter.

Er beschädigte einen ebenfalls geparkten BMW, ein Motorrad und nach rund 50 Metern weiterer Fahrt einen Mini. Jetzt erst blieb der Mann stehen. Ein Zeuge (64) rief den Rettungsdienst, da der 77-Jährige bewusstlos in seinem Wagen lag. Er wurde ins Dachauer Krankenhaus gebracht. Die Ursache für die Unfälle, so die Polizei, dürfte ein körperliches Gebrechen sein. Den Sachschaden schätzen die Beamtn auf rund 7500.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare