Detlef Kurp ist Vorsitzender des Seniorenbeirats. foto: archiv

Seniorenbeirat kämpft wieder um Ampersteg

Fürstenfeldbruck - Der Seniorenbeirat der Stadt gibt nicht auf. Das Gremium unternimmt jetzt einen neuen Anlauf, um einen Fußgängersteg über die Amper doch noch zu realisieren.

Der Vorsitzende Detlef Kurp schlägt jetzt den neuen Standort auf der stadtauswärts gelegenen Seite bei der Eisenbahnbrücke vor. Er liege nicht im Naturschutzgebiet, Planungshoheit habe die Stadt, argumentiert Kurp. Daher bittet er die Verwaltung, Gespräche mit der Unteren Naturschutzbehörde, dem Wasserwirtschaftsamt und der Deutschen Bahn aufzunehmen. „Die Abrundung des städtischen Wegenetzes wird weiterhin von einer überaus großen Menge der Bürger begrüßt, gewünscht und eigentlich auch erwartet.“ (imu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grundschule wird komplett neu gebaut
Die Mammendorfer Grund- und Mittelschule wird nicht durch einen Anbau erweitert. Der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, dass eine komplett neue Grundschule gebaut wird. …
Grundschule wird komplett neu gebaut
Ein Dankeschön für die Germeringer Polizei
Nach dem Lockdown war die Polizei Germering jetzt wieder in einem Kindergarten.
Ein Dankeschön für die Germeringer Polizei
Herbe Kritik an Schließung der Landwirtschaftsschule in Puch
Aufgrund einer Strukturreform wird die Landwirtschaftsschule im Grünen Zentrum in Puch geschlossen. Landtagsabgeordneter Hans Friedl (FW) bezeichnet das als Schlag in …
Herbe Kritik an Schließung der Landwirtschaftsschule in Puch
Online-Ampel informiert künftig über Andrang auf den Wertstoffhöfen
Wer einen der großen Wertstoffhöfe im Landkreis besuchen will, kann sich vorher im Internet darüber informieren, wie stark der Andrang gerade ist.
Online-Ampel informiert künftig über Andrang auf den Wertstoffhöfen

Kommentare