+
Auch in dieser Woche wird wieder abgestimmt für das "Spiel der Woche". Machen Sie mit!

Stimmen Sie ab für ihre Lieblings-Partie

Wo sollen Fotograf und Reporter diesmal hinfahren?

Landkreis - Neues Spiel, neues Glück. Und die Tagblatt-Leser entscheiden, wo die Kugel rollen soll, die von Reporter und Fotograf verfolgt wird.

Zum Spiel der Woche stehen diesmal wieder drei Partien aus den unteren Ligen zur Wahl. In der A-Klasse 2 etwa könnte die Partie zwischen FC Emmering II und SC Unterpfaffenhofen II schon einen kleinen Vorgeschmack geben, wohin die Reise der beiden Reserveteams führt. Beide rangieren punktgleich hinter den beiden führenden Starzelbach-Vereinen aus Eichenau und Alling auf Rang drei in der Tabelle. 

Ebenfalls in Verfolgerrollen sind in der B-Klasse 1die beiden Nachbarvereine TSV Geltendorf II und  TSV Moorenweis II.  Die Hausherren haben als Fünftplatzierte noch engen Kontakt zu den beiden Aufstiegsplätzen. Moorenweis ist aber nur einen Zähler weg. 

Die zweite B-Klassen-Gruppe, in der es diesmal keine Absteiger gibt, wird vom Aufstiegskampf beherrscht. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei eine dritte Garde. Die Partie von Oberweikertshofen III gegen FC Eichenau II hat deshalb schon einen wichtigen Stellenwert, weil die Gastgeber bei einem Sieg den Starzelbachern enteilen würden. Drei Punkte trennen die Teams. Oberweikertshofen belegt gemeinsam mit GW Gröbenzell die ersten beiden Plätze, die zum Aufstieg berechtigen würden. Eichenau hat drei Zähler Rückstand. 

So läuft die Abstimmung: 

Abstimmen können die Tagblatt-Leser und Facebookfreunde bis Donnerstag, 12 Uhr, entweder auf unserer Facebook-Seite (den entsprechenden Artikel-Link anklicken und per Antwortfunktion die Stimme abgeben) oder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de


tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valentin aus Moorenweis
Besser geht’s nicht: Pünktlich zum errechneten Termin am Valentinstag erblickte der dritte Sohn von Julia und Patric Schneider aus Moorenweis, Ortsteil Langwied, das …
Valentin aus Moorenweis
David aus Fürstenfeldbruck
Ursula und Toni Hebrang aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. David Valentin erblickte mit einem Geburtsgewicht von 3260 Gramm und einer …
David aus Fürstenfeldbruck
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren

Kommentare