So wird es noch länger bleiben: Die Nordseite (l.) der Alfons-Baumann-Straße bleibt zwischen dem Curanum und dem Starnberger Weg eine undefinierte Kiesfläche, die meist wild zugeparkt wird. foto: Vera greif

Spaziergänger am Curanum müssen auf neuen Weg warten

Germering - Der noch vom alten Stadtrat beschlossene Fußweg vom Altenheim Curanum zum Starnberger Weg ist vorerst auf Eis gelegt worden.

Senioren-, Behinderten- und Umweltbeirat hatten den Weg im Vorjahr gemeinsam gefordert. Grund: Beim Bau der Seniorenresidenz an der Alfons-Baumann-Straße vor zwölf Jahren ist zwar der Fußweg von der Kreuzlinger Straße, der vorher an der TSV-Halle endete, bis zum Altenheim verlängert worden. Eine Weiterführung bis zum Starnberger Weg ist allerdings damals ausgeblieben. Diese Fortsetzung wäre den Beiräten zufolge nicht nur für Bewohner des Curanum sondern allgemein für Spaziergänger interessant.

Der alte Stadtrat folgte den Argumenten und billigte im November eine Ausbauvariante auf der Nordseite der Straße. Die hätte eigentlich in diesem Jahr noch verwirklicht werden sollen. Daraus wird jetzt aber nichts. Denn die Mitglieder des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses verzettelten sich jetzt bei der Diskussionen einer leicht geänderten Variante an der Frage, ob ein vorgesehener Grünstreifen zwischen Gehweg und Längsparkplätzen notwendig sei. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Montag).

Auch interessant

Kommentare