Jetzt abstimmen bis Donnerstag, 12 Uhr

In den tiefsten Spielklassen einen Kick erleben

Drei Partien in den B- und C-Klassen stehen diesmal zur Wahl fürs "Spiel der Woche": TSV Gernlinden II - GW Gröbenzell, ASV Biburg - SC Oberweikertshofen III, SV Adelshofen II - SV Haspelmoor II.

Bevorzugt in den tiefsten Ligen tummeln sich Reporter und Fotografen für das „Spiel der Woche“. So auch am kommenden Wochenende, für das die Sportredaktion den Lesern folgende drei Partien zur Wahl stellt. Gleich zwei davon werden in der B-Klasse 2 abgewickelt. Zum einen steigt dort das Spitzenduell zwischen den beiden in der Tabelle führenden

TSV Gernlinden II - GW Gröbenzell

Und dann wäre da noch das Aufeinandertreffen der unmittelbaren Verfolger zwischen

ASV Biburg - SC Oberweikertshofen III 

Auch in der C-Klasse 1 kommt es zu einem Vergleich zwischen zwei punktgleich hinter Tabellenführer Puch rangierenden Mannschaften:

SV Adelshofen II - SV Haspelmoor II

Die Leser können nun bis Donnerstag, 12 Uhr, darüber abstimmen, wohin sie Reporter und Fotograf schicken wollen. Möglich ist das entweder auf der Facebook-Seite des Fürstenfeldbrucker Tagblatts oder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare