Dreimal Puchheim im Angebot

Direktes Stadtduell und ein Derby unter Nachbarn

Zwei im östlichen und eins im westlichen Landkreis – das sind die geographischen Eckdaten für das neue Spiel-der-Woche-Angebot. Erneut stehen Partien aus den beiden tiefsten Ligen zur Wahl.

In der nach zwei Abmeldungen ohnehin etwas unkalkulierbaren B-Klasse 2 eröffnen die Puchheimer Ethnikos-Griechen etwas verspätet die Saison. Der erste Schlagabtausch ist gleich ein Nachbarschaftsduell. Der Vorteil beim Spiel

Ethnikos Puchheim - FC Eichenau II

ist der Umstand, dass es durch die Abmeldungen in dieser Saison keinen Absteiger.

Dafür wird in in den C-Klassen sehr wohl und auf jeden Fall insgesamt vier Aufsteiger geben. Inwieweit die beiden Reserve-Teams

SV Haspelmoor II - TSV Jesenwang II

da eine Rolle spielen, ist noch offen. Ein klein wenig richtungsweise könnte der Direktvergleich des gastgebenden Tabellenfünften (Haspelmoor hat sechs Punkte) mit dem Siebten (3) sein.

Ein Pünktchen trennt auch die beiden Stadtvereine vom

SV Puchheim II - FC Puchheim II

Die Reserveteams der Nachbarclubs rangieren in der Tabellen dicht zusammen und haben engen Kontakt zur Spitze.

Für die Tagblatt-Leser läuft die Abstimmung bis Donnerstag, 12 Uhr, entweder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de oder über die Facebook-Seite der Heimatzeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Die fünf von Fördervereinen geführten kleinen Museen im Landkreis wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines ersten Netzwerktreffens, zu dem …
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren

Kommentare