Fußball-Fans können wieder abstimmen

Alling steht gleich zweimal zur Wahl

Diesmal macht es die Sportredaktion vor allem den Fans eines Vereins bei der Auswahl zum Spiel der Woche nicht einfach.

Angesichts von der brisanten Tabellenlage der ersten Mannschaft und dem Derby-Charakter für die zweite Formation steht der TSV Alling in dieser Woche zweimal zur Abstimmung. Zunächst einmal in der A-Klasse, wo der Zweitplatzierte vom Starzelbach auf den unmittelbaren Verfolger und Nachbarn trifft. Allerdings hat bei der Partie

SC Unterpfaffenhofen II - TSV Alling

die Gastgeber in Germering schon sechs Punkte Rückstand.

Eher ums Prestige innerhalb der Fußballgemeinde geht es beim ortsinternen Derby in der B-Klasse. Einmal in der Saison kommt es im kleineren Ortsteil zu diesem Duell:

ASV Biburg - TSV Alling II

Im Tabellenmittelfeld der B-Klasse trennen die Nachbarn bereits fünf Punkte. Biburg hat als Sechster neun Zähler auf dem Konto, Alling als Viertletzter erst vier.

In der C-Klasse hat die Redaktion ein Derby zweier Reserveteams ausgewählt, die in der Tabelle genau in der Mitte stehen. Ein Punkt trennt die Teams von

SV Kottgeisering II - TSV Jesenwang II

Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 12 Uhr, entweder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de oder auf der Tagblatt-Facebook-Seite (einfach über die Antwortfunktion abstimmen)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Wer hat im Landkreis Fürstenfeldbruck eigentlich das Sagen? Welche politischen Organe gibt es? So funktioniert die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Ärger über vermüllten Wertstoffhof: Gemeinderat beklagt „erschütternden“ Anblick
Der kleine Wertstoffhof am Schöngeisinger S-Bahnhof wird voraussichtlich verlegt oder geschlossen. Grund ist die ständige Verschmutzung des Geländes durch Abfälle, die …
Ärger über vermüllten Wertstoffhof: Gemeinderat beklagt „erschütternden“ Anblick
Immer weniger Respekt vor Rettungs- und Einsatzkräften
Die Zahl der Einsatzkräfte muss der Kreisfeuerwehr keine Sorgen machen. „Das entwickelt sich weiter nach oben“, sagte Kreisbrandrat Hubert Stefan in der …
Immer weniger Respekt vor Rettungs- und Einsatzkräften
Bürgermeister begrüßt seinen Sohn im Gemeinderat
In Emmering wird der Gemeinderat mehr und mehr zur Familiensache. Jetzt hat Bürgermeister Michael Schanderl (Freie Wähler/FW) seinen Sohn Michael als neues …
Bürgermeister begrüßt seinen Sohn im Gemeinderat

Kommentare