Wöchentliche Fußball-Aktion geht wieder los

Jetzt wieder abstimmen: Wo läuft das Topspiel?

Die Zeit ist wieder reif für lupenreinen Amateurfußball. Nach fast halbjähriger Winterpause rollt am kommenden Wochenende auch in den Kreisligen bis C-Klassen wieder der Ball. Und damit auch wieder beim „Spiel der Woche“,

Wer’s zwischenzeitlich vergessen hat, hier noch mal die Spielregeln: Die Sportredaktion stellt drei Partien aus den unteren Spielklassen zur Auswahl. Die Leser können sich für eine davon entscheiden und ihre Votum per Mail an sport@ffb-tagblatt.de schicken oder auf der Tagblatt-Facebook-Seite abstimmen. Die Angabe der Spiels oder eines beteiligten Vereins genügt. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 12 Uhr. Und das steht zum Frühjahrsauftakt zur Wahl.

Das Sextett, das sich für die erste Frühjahrsrunde des „Spiels der Woche“ zur Wahl steht, stellt sich ordentlich aufgereiht vor der Fahrstuhltür an. Die Frage ist nur, wohin die Reise geht, welcher Knopf gedrückt werden soll. So geht es im Kreisklassen-Duell

SpVgg Wildenroth - VfL Egenburg

am Sonntag, 15 Uhr darum, im welche Richtung die beiden die ungeliebten Relegationsplätze verlassen. Mit einem Sieg geht’s ans rettende Ufer, eine Niederlage kann den Sturz auf den direkten Abstiegsplatz bedeuten.

Nur einen Hauch entspannter können es am Sonntag, 15 Uhr, die Kontrahenten in der A-Klasse Gruppe 1 angehen lassen:

SV Haspelmoor - SC Schöngeising

In Sicherheit kann sich keines der Teams wiegen, der Abstand nach unten ist alles andere als geschmeidig. Wer verliert, läuft schnell Gefahr auf einem Abstiegsplatz zu landen.

In der A-Klasse unbedingt ankommen, wollen dagegen zwei heiße Aufstiegsanwärtter.

SC Oberweikertshofen III -  GW Gröbenzell

Nur einen Punkt voneinander getrennt, streben der gastgebende Tabellendritte und der Spitzenreiter mit aller Macht den Aufstieg an. Der Sieger hat dann eher das Rech, im Fahrstuhl den Kopf nach oben zu drücken. Ausgetragen wird es am Sonntag ab 13.15 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Julia aus Olching
„Jetzt hab ich daheim nichts mehr zu sagen“, scherzt Papa Georg Schwoshuber beim Fototermin. Er ist jetzt hoffungslos in der Unterzahl, denn kürzlich entband seine Frau …
Julia aus Olching
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg

Kommentare