FUSSBALL

Herbstwind fegt durch Tabellenkeller

Etliche Fußballteams müssen sich schon warm anziehen, um nicht noch vor der Winterpause von der eiskalten Abstiegsfrust gepackt zu werden. Damit beschäftigt sich diesmal die Wahl zum Spiel der Woche

Wer im Tabellenkeller seinen festen Wohnsitz genommen hat, wenn der Herbstwind über die Fußballplätze weht, hat schon gut zu tun, um bis zur Winterpause in die Komfortzone zurückzukehren. In der Kreisklasse müssen sich darum am Sonntag

TSV Gernlinden - FSV Aufkirchen

bemühen.

In die Dämmerung hineinspielen wird man ein paar Kilometer weiter westlich, wenn in der A-Klasse

SC Maisach II - TSV Geltendorf

erst um 16 Uhr aufeinandertreffen. Auch dort ist der Nichtabstieg noch keine Garantie. Die haben in der C-Klasse vor der Begegnung

GW Gröbenzell II - ASV Biburg II

beide schon in der Tasche. Denn weiter nach unten kann es nicht mehr. Doch die Trägerschaft der Roten Laterne und die Rolle des absoluten Schlusslichts im Landkreisfußball möchte keiner gerne übernehmen.

Bis Donnerstag, 12 Uhr, kann per Mail an sport@ffb-tagblatt.de über das Spiel der Woche abgestimmt werden. Eine weitere Möglichkeit besteht auf unserer Facebook-Seite. Unter dem betreffenden Artikel per Antwortfunktion entweder Paarung oder Vereinsname angeben.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lachen macht das Bauernleben leichter
Trotz ernster Themen herrschte beim Kreisbauerntag im Mammendorfer Bürgerhaus beste Stimmung: Rund 200 Landwirte und viele Politiker waren gekommen, um die Rede von …
Lachen macht das Bauernleben leichter
69-Jähriger bei Unfall schwer verletzt - Polizei hilft mit herzergreifender Tat
Bei einem Unfall am Freitagmittag ist ein 69-Jähriger schwer verletzt worden. In dem Auto des Mannes fanden Polizisten und Helfer zwei Hunde. Die Beamten reagierten mit …
69-Jähriger bei Unfall schwer verletzt - Polizei hilft mit herzergreifender Tat
Kalender zu Grafraths Wirtschaften
13 Wirtschaften und Cafés hat Archivarin Christel Hiltmann für Grafrath nachweisen können. Sie fand also passend für den neuen Ortskalender für jeden Monat und das …
Kalender zu Grafraths Wirtschaften
Gaudi-Kunst im öffentlichen Raum: Das ist Hörbachs erster Zebrastreifen
Das schönste Dorf Oberbayerns war Hörbach schon einmal, jetzt gibt es dort sogar etwas, was normalerweise nur in Städten oder größeren Gemeinden mit viel Verkehr üblich …
Gaudi-Kunst im öffentlichen Raum: Das ist Hörbachs erster Zebrastreifen

Kommentare