FUSSBALL

Verfolgerduell, Stadtderby undVerlierertreffen

Die Rolle des Jägers kann eine durchaus angenehme sein. Man kann sich in Lauerposition bringen und im sportlichen Sinn auf Ausrutscher der Spitzenreiters warten. Allerdings gilt es, selbst wachsam zu bleiben und das Objekt der Begierde nicht aus den Augen zu verlieren.

So wird beim Kreisklassen-Duell

TSV Alling - TSV West

ermittelt, wer nun den besseren Jäger auf die Spitzenteams abgibt. Nicht ganz so hautnah an den Aufstiegsplätzen, aber dafür mit Derbycharakter versehen ist die innerstädtische Begegnung von

SV Puchheim-Ort - Ethnikos Puchheim

Nur der Gewinner der B-Klassen-Partie kann sich die realistischeren Chancen auf einen Verbleib im Aufstiegsrennen sichern. 

 Davon sind die Konkurrenten im Landkreis-Westen Welten entfernt. So werden die Aktiven bei der Partie

TSV Geltendorf II - SC Schöngeising II

nicht nur um den ersten Saisonsieg kämpfen. Es geht auch darum, wer das Abonnement auf den Abstiegsplatz für sich in Anspruch nehmen muss.

 Bis Donnerstag, 12 Uhr, kann per Mail an sport@ffb-tagblatt.de über das Spiel der Woche abgestimmt werden. Auch auf unserer Facebook-Seite ist auf dem entsprechenden Artikel die Teilnahme möglich (einfach per Antwortfunktion Paarung oder Verein angeben).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der lange Weg weg vom Heroin
Dank legaler Drogenersatzmittel hat es Helmut R.* in der Hilfseinrichtung P6 Neo in Fürstenfeldbruck geschafft, vom Heroin los zu kommen. 
Der lange Weg weg vom Heroin
Anbau an Schule wird teurer
 Die Arbeiten an der Mittagsbetreuung (MTB) an der Grundschule Maisach gehen gut voran – werden aber teurer als gedacht. 
Anbau an Schule wird teurer
Sporthalle wird barrierefrei – aber wohin mit dem Aufzug?
Die alte Schulsporthalle der Dorothea-von-Haldenberg-Schule soll barrierefrei erreichbar werden.
Sporthalle wird barrierefrei – aber wohin mit dem Aufzug?
160 Seiten voll schräger Heimatgeschichten
Er hat’s wieder getan. Und das schon in zweiter Auflage. Manfred Fock sperrt seine Lauscher mit Vorliebe in heimatlicher Umgebung auf.
160 Seiten voll schräger Heimatgeschichten

Kommentare