Fußball-Abstimmung

Bei diesem Referendum gibt es keine Verlierer

Anders als in der Politik können bei diesem Referendum alle Beteiligten nur gewinnen. Denn das Spiel der Woche, über das die Tagblatt-Leser regelmäßig abstimmen, rückt diejenigen in den Mittelpunkt, über die sonst nur am Rande der Fußballszene berichtet wird.

Weiter geht’s für die Tagblatt-Reporter auf der Tour über die Fußballdörfer. Zur Wahl für das nächste Spiel der Woche stehen diesmal ein Keller- und zwei Aufstiegsduelle. Zwei Direktabsteiger gibt es in der A-Klasse 1. Unmittelbar vor diesen bedrohlichen Plätzen rangieren die am Sonntag direkt aufeinander treffenden Nachbarn

SV Kottgeisering - SC Schöngeising

In den B-Klassen geht es um den Aufstieg. In der Gruppe 1 empfängt der Tabellendritte den Zweiten bei der Partie

SpVgg Wildenroth II - TSV Moorenweis II

In der Gruppe 2 bekommt es der gastgebende Vierte ebenfalls mit dem Zweiten zu tun:

GW Gröbenzell - ASV Biburg

Bis Donnerstag, 12 Uhr, kann über das Spiel der Woche abgestimmt werden. Entweder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de oder auf per Antwortfunktion unter dem entsprechenden Beitrag auf der Tagblatt-Facebook-Seite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Party-Nacht hoch drei in Brucks guter Stube: Die Besucher des Altstadtfestes hatten am Samstag reichlich Auswahl, bei welcher Musik sie feiern wollten. Partysound, Hits …
Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 15.10 Uhr zwischen Maisach und Überacker …
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Die Wut über den Rausschmiss aus einer Diskothek hat einen 30-jährigen Fürstenfeldbrucker so verärgert haben, dass er eine Schreckschusspistole von zu Hause holte und …
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung
Einen Schaden in Höhe von geschätzt 40 000 Euro hat ein Randalierer angerichtet, der in der Nacht auf Samstag insgesamt 26 Fahrzeuge in Bruck zerkratzte.
Randalierer hinterlässt Spur der Verwüstung

Kommentare