Fußball-Abstimmung

Bei diesem Referendum gibt es keine Verlierer

Anders als in der Politik können bei diesem Referendum alle Beteiligten nur gewinnen. Denn das Spiel der Woche, über das die Tagblatt-Leser regelmäßig abstimmen, rückt diejenigen in den Mittelpunkt, über die sonst nur am Rande der Fußballszene berichtet wird.

Weiter geht’s für die Tagblatt-Reporter auf der Tour über die Fußballdörfer. Zur Wahl für das nächste Spiel der Woche stehen diesmal ein Keller- und zwei Aufstiegsduelle. Zwei Direktabsteiger gibt es in der A-Klasse 1. Unmittelbar vor diesen bedrohlichen Plätzen rangieren die am Sonntag direkt aufeinander treffenden Nachbarn

SV Kottgeisering - SC Schöngeising

In den B-Klassen geht es um den Aufstieg. In der Gruppe 1 empfängt der Tabellendritte den Zweiten bei der Partie

SpVgg Wildenroth II - TSV Moorenweis II

In der Gruppe 2 bekommt es der gastgebende Vierte ebenfalls mit dem Zweiten zu tun:

GW Gröbenzell - ASV Biburg

Bis Donnerstag, 12 Uhr, kann über das Spiel der Woche abgestimmt werden. Entweder per Mail an sport@ffb-tagblatt.de oder auf per Antwortfunktion unter dem entsprechenden Beitrag auf der Tagblatt-Facebook-Seite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle ist rundum gelungen. Sie zeigte unter anderem auf, wie man fit bleibt und wo es Hilfe gibt.
Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Haben die kleinen Läden vor dem Alois-Harbeck-Platz eine Zukunft? Diese Frage sorgte jetzt im Planungsausschuss des Stadtrats für Diskussionen.
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Ob Opas alte Plattensammlung oder Omas feines Teeservice – alles muss raus. Das war auch das Motto auf dem diesjährig zweiten Flohmarkt auf dem Volksfestplatz.
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben
Unbekannte Schmierer und Graffiti-Sprayer haben am Wochenende das Freizeitgelände an der Wildmoosstraße in Gröbenzell heimgesucht.
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben

Kommentare