„Zwei Stück Leben“: Harald Molocher und Anne Distler spielen im neuen Stück der Neuen Bühne. foto: Voxbrunner

Sprachrevoluzzer auf den Punkt gebracht

Fürstenfeldbruck - Die Neue Bühne Bruck hat mit „Zwei Stück Leben“ nach Texten von Ernst Jandl Premiere gefeiert.

Ernst Jandl ist einer der bedeutendsten Vertreter der experimentellen Lyrik der Neuzeit. Der Österreicher versuchte, die Sprache aus den Fesseln des konventionellen Sprechens und Schreibens zu befreien. Er hat sie demontiert, auf das Wesentliche reduziert. Dabei verließ er die konventionelle Vorstellung von Sprache, missachtete alle syntaktischen und grammatikalischen Regeln, Orthographie und Interpunktion. Was dabei herauskam, hat schon zu seinen Lebzeiten polarisiert.

Es ist also durchaus ein Wagnis, einen ganzen Abend lang nur Jandls wundersame Sprachzerlegungen auf die Theatergäste prasseln zu lassen. Doch das Publikum erwartete keine szenische Lesung. Vielmehr hat Regisseur Jeschek gemeinsam mit Neue-Bühne-Chef Harald Molocher unzählige Jandl‘sche Sprachergüsse zu einer einfachen, anrührenden Geschichte verwoben. (Ausführliche Kritik in der Druckausgabe vom Mittwoch.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsempfang: Die Stadt entwickelt sich positiv
 Rund 140 Gäste aus Wirtschaft und Politik versammelten sich am Donnerstagabend im Kleinen Saal im Veranstaltungsforum Fürstenfeld zum Wirtschaftsempfang der Großen …
Wirtschaftsempfang: Die Stadt entwickelt sich positiv
Sie wollen Europa in die Zukunft führen
Germering darf sich mit Dresden und Hamburg vergleichen. Denn als dritter Ort in der Bundesrepublik wurde die Stadt für ein „Bürgerforum“ ausgewählt, bei dem der ganz …
Sie wollen Europa in die Zukunft führen
Zwei große Projekte vorangetrieben
Zwei der wichtigsten Bauvorhaben der kommenden Monate hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung vorangetrieben: die Erweiterung des Kindergartens St. Michael zu …
Zwei große Projekte vorangetrieben
Jesenwanger Ortsdurchfahrt ab April gesperrt
Das Staatliche Bauamt Freising und die Gemeinde Jesenwang erneuern die Staatsstraße 2054. Deshalb ist die Jesenwanger Ortsdurchfahrt ab April und wohl bis Ende Juli …
Jesenwanger Ortsdurchfahrt ab April gesperrt

Kommentare