+
 

Stein auf Straße geworfen: Unfall

Gröbenzell - Das hätte noch viel schlimmer ausgehen können: Ein Passant hat in der Nacht auf Sonntag zwischen 0 und 2 Uhr einen großen Stein auf die Freyastraße geworfen und dadurch einen Unfall verursacht.

Ein Gröbenzeller erkannte das Hindernis in der Nähe der Baustelle zu spät. Er war eben auf der momentan einzig befahrbaren Spur in der Freyastraße unterwegs und riss sich mit dem Stein die Ölwanne auf.

Die Helfer von der Feuerwehr mussten die ausgelaufene Flüssigkeit binden und die Straße etwa eineinhalb Stunden lang sperren. Der Sachschaden liegt bei 4000 Euro.

Die Polizei Gröbenzell ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Hinweise unter Telefon (0 81 42) 5 95 20.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare