+
Es hört sich kurios an, ist aber wahr: Bei einem Einbruchsversuch in eine Ladengeschäft am Alois-Harbeck-Platz ist der Stein und nicht die Scheibe kaputt gegangen.

Kurios

Einbruch: Statt der Scheibe zerbricht der Stein  

Puchheim - Es hört sich kurios an, ist aber wahr: Bei einem Einbruchsversuch in eine Ladengeschäft am Alois-Harbeck-Platz ist der Stein und nicht die Scheibe kaputt gegangen.

In der Nacht auf Freitag haben die Täter versucht, die Scheibe an der Tür mit dem Stein einzuschlagen. Als das nicht gelang, flüchteten sie. Ein Zeuge sah gegen 3.10 Uhr wie zwei junge Männer in dunklen Kapuzenpullovern von dem Geschäft wegliefen.

Dei Polizei geht davon aus, dass ähnliche Einbrüche in letzter Zeit ebenfalls auf die Kappe der beiden gingen. Diesmal entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Hinweise nimmt unter Telefon (0 81 42) 5 95 20. Eichenau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ansturm auf blütenloses Fest
Das Blütenfest der Landjugend Biburg an Christi Himmelfahrt war ein voller Erfolg – auch ohne Blüten. 
Ansturm auf blütenloses Fest
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“
Die Sonne strahlte und die Referentin für interkulturelle Zusammenarbeit Cordula Braun lachte. Die Gemeinderätin der UWG hatte vor rund einem Jahr die aus insgesamt 99 …
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“
Ausländeramt zieht an den Buchenauer Bahnhof
Mehr Räume, farbige Markierungen zur besseren Orientierung der Kunden und ein Ticketsystem zur Verhinderung von Wartezeiten: Das Ausländeramt der Kreisbehörde ist in ein …
Ausländeramt zieht an den Buchenauer Bahnhof
Entscheidung über Vize-Bürgermeister fällt am Dienstag
Der Stadtrat wird am Dienstag bestimmen, wer neuer Vize-Bürgermeister wird. Bislang sind zwei Kandidaten im Gespräch.
Entscheidung über Vize-Bürgermeister fällt am Dienstag

Kommentare