+

Stoppschild übersehen: Kleinbus kracht in BMW

Weil ein 33-Jähriger ein Stoppschild an der Stadelbergerstraße übersehen hat, hat es dort am Sonntag gegen 16.15 Uhr gekracht. 

Der Mercedes-Sprinter des Mannes fuhr im Kreuzungsbereich frontal in die Seite des 3er BMW eines 39-Jährigen. Daraufhin kamen beide Autos zum Stehen. Alle drei Beteiligten - darunter auch die Beifahrerin (38) des BMW-Lenkers - wurden leicht verletzt in die Klinik gebracht. 

Weil eine Passantin meinte, Rauch in einem der Fahrzeuge wahrgenommen zu haben, rückten auch die Helfer der Feuerwehr an. Schnell wurde aber klar: Es hatte sich nur um den Nebel gehandelt, der entsteht, wenn der Airbag in einem Auto ausgelöst wird. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wachsen in Luttenwang Melonen
Insekten flirren, ein süßlicher Duft liegt in der Luft, im strahlenden Grün erstreckt sich das Melonenfeld von Familie Dittert. Wasser- und Honigmelonen bekommen hier, …
Darum wachsen in Luttenwang Melonen
Olching hat beste Chancen, die neue Polizeiinspektion zu bekommen
Die Stadt Olching hat die besten Chancen auf den Standort des Neubaus der Polizeiinspektion für das künftige Dienstgebiet zwischen Gröbenzell und Egenhofen. Das …
Olching hat beste Chancen, die neue Polizeiinspektion zu bekommen
Neuer Hingucker vor der Sporthalle ist ein Mikado-Spielplatz
Mit einer bunten Party hat der Förderverein „Freunde der Grundschule Alling“ das Baumstamm-Mikado eröffnet. Dieser Abenteuer-Spielplatz – der erste dieser Art in der …
Neuer Hingucker vor der Sporthalle ist ein Mikado-Spielplatz
Neue Idee: Mit Floß über die Amper bei Schöngeising
Ein vom Gemeinderat gewünschter weiterer Amperübergang westlich von Schöngeising gestaltet sich schwierig. Der Damm dort macht einen Brückenbau aufwändig. Bürgermeister …
Neue Idee: Mit Floß über die Amper bei Schöngeising

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.