+

Stoppschild übersehen: Kleinbus kracht in BMW

Weil ein 33-Jähriger ein Stoppschild an der Stadelbergerstraße übersehen hat, hat es dort am Sonntag gegen 16.15 Uhr gekracht. 

Der Mercedes-Sprinter des Mannes fuhr im Kreuzungsbereich frontal in die Seite des 3er BMW eines 39-Jährigen. Daraufhin kamen beide Autos zum Stehen. Alle drei Beteiligten - darunter auch die Beifahrerin (38) des BMW-Lenkers - wurden leicht verletzt in die Klinik gebracht. 

Weil eine Passantin meinte, Rauch in einem der Fahrzeuge wahrgenommen zu haben, rückten auch die Helfer der Feuerwehr an. Schnell wurde aber klar: Es hatte sich nur um den Nebel gehandelt, der entsteht, wenn der Airbag in einem Auto ausgelöst wird. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschliches Fehlverhalten und Schnee: Viermal hat’s gekracht
Die winterlichen Straßenverhältnisse und menschliches Fehlverhalten haben der Olchinger Polizei ein unruhiges Wochenende beschert. Zweimal krachte es dabei auf der B 471.
Menschliches Fehlverhalten und Schnee: Viermal hat’s gekracht
Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Jedes Jahr werden engagierte Bürger von der Stadt ausgezeichnet – heuer wurden auch Gabriele und Linus Münster geehrt. Sie sind ehrenamtlich beim Sozialverband VdK tätig.
Ehepaar von Stadt ausgezeichnet
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Der Wald muss umgebaut und verjüngt werden: Das hat der neue Chef des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), Günter Biermayer, in der Jahresversammlung …
Klimawandel: Forst muss umgebaut werden
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur
Nur wenige wissen, dass in Kottgeisering ein Nobelpreisträger lebt. Gerd Binnig, heute 70 Jahre alt, gelang 1986 mit der Erfindung des Rastertunnelmikroskops ein …
Nobelpreisträger erforscht weiter die Natur

Kommentare