+

Puchheim: Straßen gesperrt am Marktsonntag

Puchheim – Wegen des Marktsonntags am 2. Oktober werden in Puchheim-Bahnhof die Lochhauser Straße zwischen Birkenstraße und S-Bahnhof und die Allinger Straße ab der Einmündung der Ringpromenade bis zum S-Bahnhof (einschließlich des Grünen Marktes) von 6 bis etwa 20 Uhr gesperrt.

Die Zufahrt von den Nebenstraßen ist nicht möglich. In den Straßen gilt ein Halteverbot. Anwohner, die ihr Auto am Sonntag benötigen, sollten dieses noch am Samstag aus den gesperrten Bereichen entfernen.

Busse der Linie 830 können am Marktsonntag nicht über die Lochhauser Straße zum S-Bahnhof fahren. Eine Umleitung erfolgt ab dem Kreisverkehr Nordendstraße über das Gewerbegebiet Nord und den Aubinger Weg mit einer Ersatzhaltestelle in der Nordendstraße Höhe Weiherstraße. Am P+R-Parkplatz an der Nordseite des S-Bahnhofes gilt am Marktsonntag für bestimmte Parkreihen ein absolutes Halteverbot, damit der Busverkehr ungehindert die Umleitungsstrecke befahren kann. Dort abgestellte PKW müssen nötigenfalls abgeschleppt werden. Die P+R-Parkplätze am S-Bahnhof können nicht angefahren werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Die letzte Nominierungsversammlung für die OB-Wahl am 7. Mai in Bruck ist vorbei. Die örtliche SPD stellt Fraktionsvorsitzenden Philipp Heimerl (27) auf. Die anwesenden …
27-Jähriger will Brucks jüngster OB werden
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
Sabrina und Oliver Brinkmann aus Fürstenfeldbruck sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihr Hannes Xaver tat mit 3140 Gramm und einer Größe von 50 Zentimeter drei Tage …
Hannes Xaver aus Fürstenfeldbruck
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Fürstenfeldbruck - Ein Lkw hat am Donnerstag Vormittag auf der B2 im Kreisverkehr am Pucher Meer seinen Anhänger verloren. Die Straße musste gesperrt werden.
An der B2: Sattelschlepper verliert Auflieger
Deponie wird erweitert
Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWB) will die Betriebsfläche auf der Deponie Jesenwang um rund 4500 Quadratmeter erweitern. Der Gemeinderat stimmte zu.
Deponie wird erweitert

Kommentare