Strickkunst-Aktion geht weiter

Fürstenfeldbruck - Handarbeitsbegeisterte sorgen für etwas Farbe in der Buchenau. Sie stricken Geländer ein.

Bei der Weiter-Strick-Aktion von Susanne Droth am Geschwister-Scholl-Platz machten einige Besucherinnen des „Center Sommer“-Festes mit. Trotz Hitze ließen sie die Nadeln klappern, um das Strick-Kunstwerk am Geländer zur Tiefgarage zu vergrößern.

Claudia Horn und Tochter Lisa ließen sich nicht lange bitten. In ihrer Freizeit strickt die Mama gerne. Von der Aktion hat sie direkt von Initiatorin Droth erfahren. Ein Wollquadrat von ihr ziert bereits das Geländer zur Tiefgarage am Geschwister-Scholl-Platz. Weitere sollen folgen. Bei den hochsommerlichen Temperaturen tat sie sich allerdings schwer, weil die Wolle nur mühsam durch schwitzige Finger flutschte. „Ich stricke lieber zur Winterzeit“, sagte sie.

Birgit Zapf hat schon zehn Flicken zu dem Strickkunstwerk beigesteuert. Durch die Aktion hat sie wieder mit dem Stricken angefangen, erzählte sie. Mit ihrer Begeisterung für das Projekt hat sie die ganze Familie angesteckt. Ihre beiden Schwägerinnen und Freundinnen machten ebenfalls mit. Begleitet wurde Birgit Zapf von ihrer Mutter Sieglinde Felkel. Die 75-Jährige wohnt nahe dem Einkaufszentrum. Sie beklagt, dass der große Platz recht trostlos sei. Daher freute sie sich, dass am Wochenende durch den „Center Sommer“ Leben einkehrte. Zudem wollte die Rentnerin selbst einen Beitrag zur Verschönerung leisten und das Areal bebunten. Noch bis September läuft die Weiterstrick-Aktion. (sr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Eine 23-jährige wurde am Mittwochmorgen von einem bisher Unbekannten in der S3 sexuell belästigt. Ein Mann begrapschte sie dreist.
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger
Auf dem Germeringer Gnadenhof Gut Streiflach wohnt ein Gigant unter den Rindern. Der behäbige Ochse Flori stellt seine wiederkäuenden Kollgen weit in den Schatten.
Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger

Kommentare