+
Der heftige Sturm hat die Holzwände zum Umstürzen gebracht.

Sturm in Fürstenfeldbruck

Holzwände fallen bei McDonald's auf Autos

Fürstenfeldbruck - Schock bei Mc Donalds: Eine Sturmböe hat am Drive-in-Schalter eine Lärmschutzwand aus Holz umgeworfen. Sie begrub drei Autos unter sich. Zwei Fahrer erlitten einen Schock.

Sonntagabend, 20.30 Uhr. Drei Autos stehen beim Mc Donalds am Drive-in-Schalter. Sie wollen nur schnell ein paar Burger und Getränke mitnehmen. Doch dann ein riesiger Knall: Der Sturm reißt die 30 Meter Lärmschutzwand um. Sie kracht auf die drei Autos, begräbt eines voll unter sich und beschädigt die anderen beiden. Eine Frau aus Schöngeising und ein weiterer Fahrerstehen unter Schock. Die übrigen fünf Menschen in den Pkws kommen mit dem Schrecken davon.

Die Mitarbeiter stürmen nach draußen und rufen Restaurantleiter Muhtadi Sanori herbei. „Wir haben die Frau ins Büro gebracht und mit Essen und Trinken versorgt.“ Mitarbeiter des Roten Kreuzes kümmern sich um die beiden Betroffenen. Der Mc Drive wird geschlossen, im Fastfood-Restaurant läuft der Betrieb weiter. Einige Schaulustige beobachten das Geschehen.

Auch die Brucker Feuerwehr rückt an. Mit einer Motorsäge und einer Rettungssäge zerlegen die Einsatzkräfte die Palisaden-Wand in kleine Stücke und transportiert sie mit dem Radlader ab. „Das hat drei Stunden gedauert“, berichtet Feuerwehr-Vorsitzender Andreas Lohde. Während der schweißtreibenden Arbeit verpflegt der Restaurantleiter auch die Brandhelfer mit Burgern und kühlen Getränken.

Schnell ist die Ursache für Unfall gefunden: angefaulte Holzpfähle. „Der Wind war für das morsche Holz zu stark“, sagt Walter Müller, Leiter der Brucker Polizeiinspektion. Die Lärmschutzwand hätte ausgebessert werden müssen. Nun ermittelt die Polizei gegen den Geschäftsführer wegen fahrlässiger Körperverletzung. „Er hat eine gewisse Verkehrssicherungspflicht.“

Die Palisadenwand steht seit 19 Jahren, sagt Restaurantleiter Sanori. Erst im Juli habe man die Schallschutzwand kontrolliert. „Sie war stabil und hatte keine Schäden.“ Dass sie nun umgekippt ist, nennt er höhere Gewalt. „Ein Gutachter ist beauftragt, den entstandenen Gesamtschaden zu ermitteln“, sagt Catharina Callsen, Pressesprecherin Region Süd bei Mc Donalds. Vordringlichste Maßnahme sei es, die zerstörte Wand zu entfernen und durch eine neue zu ersetzen. Bereits gestern haben die Renovierungsarbeiten begonnen, eine Wand muss hochgezogen werden. „Mc Donalds muss das entscheiden“, sagt Muhtadi Sanori. Den Schaden werde die Versicherung übernehmen. Wer für die morsche Wand haftet, soll das Gutachten feststellen.

Ingrid Müller

Bilder vom Sturmschaden

Sturm in Fürstenfeldbruck: Holzwände fallen bei McDonald's auf Autos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Wieder ein Rekordhaushalt in Maisach: Der Etat für 2020 hat ein Gesamtvolumen von rund 54,4 Millionen Euro.
Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Jahrzehntelang hat es gedauert, fast eine halbe Million Euro hat es gekostet: Jetzt gibt es grünes Licht für die Bebauung der westlichen Gröbenzeller Bahnhofstraße rund …
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
Jahrelang gab es gleich drei Tankstellen entlang der Olchinger- und Augsburger Straße in Gröbenzell. Eine davon, die Esso, ist nun seit Wochen geschlossen.
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare