Die Mädels-WG staunte nicht schlecht

Germeringer landet sturzbetrunken im falschen Haus

Überraschenden Besuch haben am Samstagmorgen eine 24-jährige Germeringern und ihre Mitbewohnerin bekommen. Kurz nach Mitternacht klingelte bei ihnen ein fremder Mann an der Tür.

Germering - Als die Frauen die Tür öffneten, betrat der 29-Jährige wie selbstverständlich die Wohnung. Anschließend ging er wieder. 

Die irritierten Bewohnerinnen riefen die Polizei. Die Beamten trafen den stark alkoholisierten Eindringling dann tatsächlich noch vor dem Haus. 

Dort klärte sich die Situation dann auf: Der Mann hatte sich schlichtweg in seinem Rausch in der Haustür geirrt. Er hatte angenommen, er sei in der Wohnung der Frauen zu Hause. Dabei lebt er eigentlich ein Haus weiter. Die Beamten geleiteten den überraschenden Besucher daraufhin zu seiner eigenen Wohnung.

vu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare