Zwei Einbrüche in einem Laden

Tabakwaren für 11500 Euro gestohlen

Gröbenzell - Der Tabakladen in der Kirchstraße ist in der Nacht auf Dienstag, 3. November, überfallen worden. Es war nicht das erste Mal. Der Gesamtwert der Beute beträgt 11 500 Euro

Der oder die Täter hebelten mit brachialer Gewalt das Schloss der Eingangstüre auf. Alleine dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Gestohlen wurden hauptsächlich Zigaretten. Die Polizei schätzt ihren Wert auf rund 3500 Euro.

Gezielt Tabakwaren ausgesucht

Bereits am Wochenende vom 2. bis 5. Oktober war in das Geschäft eingebrochen worden. Auch damals drangen der oder die Unbekannten durch die Vordertür ein. Sie erbeuteten gezielt hochwertige Waren wie Zigarren und Tabak für circa 8000 Euro. Die Polizei untersucht nun, ob beide Einbrüche auf das Konto des oder der selben Täter gehen. Möglicherweise nutzten diese die nahe S-Bahn. Es wird auch geprüft, ob es in der Region in jüngster Zeit ähnliche Einbrüche gab. Hinweise unter Telefon (0 81 42) 5 95 20.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Ein jugendlicher Flüchtling hat in der Unterkunft in Aufkirchen eine Sicherheits-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Verletzt wurde niemand.
Jugendlicher greift zu Messer und wird überwältigt
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Sie war auf dem Weg zur Arbeit, da fiel es ihr siedend heiß ein: Sie hatte in ihrer Wohnung Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen. 
Frau vergisst Essen auf dem Herd: Feuerwehr greift ein
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Ein kroatischer Pilger hat in der Nacht auf Sonntag seinen Schlafplatz unmittelbar vor der katholischen Kirche am Nöscherplatz in Olching aufgeschlagen. Passanten …
Pilger nächtigt vor Kirche: Passanten rufen Polizei
Windkraft bleibt Option
Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt …
Windkraft bleibt Option

Kommentare