Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Coronavirus zurück in Deutschland: Kindergärtnerin erkrankt - auch Luftwaffenstützpunkt geschlossen

Taucher holen Müll aus dem Pucher Meer

Fürstenfeldbruck - Taucher der Brucker Wasserwacht haben die Uferbereich des Pucher Meers bis in eine Tiefe von etwa drei Metern Tiefe gesäubert.

Sie fanden Flaschen, Glasscherben, einen leeren Bierkasten, Angelschnüre mit Haken, kaputte Wasserspielzeuge, Haargummis, Frisbees, Federballschläger und sogar eine verrostete, abgebrochene Baggerzinke. Während der Badesaison von Mitte bis Ende September halten Ehrenamtliche jeweils an den Wochenenden und an Feiertagen Wacht am See. Als Reinigungstaucher waren aktiv (v.l.) : Günther Sixt, Markus Leitner und Jörg Frischmuth.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marie Luisa aus Glonn
Aus zwei mach drei: Im Brucker Klinikum kam jetzt das erste Baby von Monika und Bernhard Döringer zur Welt. Ihr kleines Mädchen bekam die Vornamen Marie Luisa. Nach der …
Marie Luisa aus Glonn
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?
 Der Wochenmarkt im Bereich des Rathauses gibt mal wieder ein eher trauriges Bild ab. Nur noch ein Bäckerwagen steht dort. 
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?
Bus-Protest: Plakate beschmiert – Parteien fordern Sachlichkeit
In Eichenau gibt es Ärger rund um die geplante Buslinie 862, die den Eichenauer und den Puchheimer Bahnhof verbinden soll und dabei über die Allinger Straße fährt. Die …
Bus-Protest: Plakate beschmiert – Parteien fordern Sachlichkeit

Kommentare