Umfrage

Thema Mobilität: Bruck befragt Haushalte

Fürstenfeldbruck - Die Stadt nimmt an der Studie „Mobilität in Deutschland“ teil. Deshalb werden in den kommenden Wochen 500 Haushalte befragt. Die Interviews führt das „infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft“ in Bonn.

 Insgesamt werden bis Mai 2017 deutschlandweit 135 000 Personen ihre Antworten geben. Die Bürger werden zufällig ausgewählt und angerufen. Auch eine Teilnahme über das Internet ist möglich. Erst muss eine Person antworten, dann auch die anderen im Haushalt lebenden Bürger. Anschließend gibt es einen Praxis-Test.

Ziel der Studie, die 2018 beendet ist, ist es, den Alltagsverkehr zu erfassen. Sie bildet die Basis für etwaige neue Verkehrsmodelle. Der städtische Planer Matthias Fiedler sagt: „Die Untersuchung zeigt nicht nur auf, wer welche Verkehrsmittel für welche Zwecke benutzt, sondern greift darüber hinaus aktuelle Themen wie den demografischen Wandel, Auswirkungen der Internetnutzung zum Beispiel auf Einkäufe und Digitalisierung allgemein, Interesse an Carsharing und Elektromobilität auf.

Die vom Bundesministerium initiierte Studie unterliegt strengen Datenschutzbestimmungen und die Teilnahme ist freiwillig. Infos gibt es online unter www.mobilitaet-in-deutschland.de. Ansprechpartner bei der Stadt ist Matthias Fiedler. Er ist erreichbar unter Telefon (0 81 41) 2 81 41 19 oder per E-Mail an matthias.fiedler@fuerstenfeldbruck.de.

Hinter die Kulissen der Künstler sehen

Die Verantwortlichen des Haus 10 laden im Rahmen ihres Jubiläums-Monats zum 25-jährigen Bestehen am Samstag, 11. Juni, zum Tag der offenen Werkstätten. Von 10 bis 16 Uhr ist die sogenannte Druckwerkstatt zugänglich, in der Radierungen, Lithografien und Holzschnitte entstehen. Auch die Bildhauerwerkstatt ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder durchgehend geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW schleudert gegen Lkw: B471 zwei Stunden gesperrt
Bei den Wetterverhältnissen am Mittwochabend hat eine BMW-Fahrerin aus München die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Ihr Wagen schleuderte auf der verschneiten …
BMW schleudert gegen Lkw: B471 zwei Stunden gesperrt
Jonas aus Lauterbach
Sabine und Matthias Laut sind jetzt zu viert: Kürzlich erblickte Jonas (3630 Gramm, 50 Zentimeter) im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Wir sind vor Kurzem von …
Jonas aus Lauterbach
Braucht Bruck Bürger als Hilfs-Sheriffs?
Ob im Stadtpark, im Westen oder im Hölzl: An gewissen Plätzen fühlen sich Bürger unwohl. Um die Sicherheit zu erhöhen, schlägt die Polizei die Einführung einer …
Braucht Bruck Bürger als Hilfs-Sheriffs?
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot

Kommentare