+

Tödlicher Unfall auf Baustelle

Aufkirchen -  Ein 52-Jähriger ist am Dienstag gegen 14.35 Uhr in Aufkirchen (Egenhofen) von einem Gerüst vier Meter in die Tiefe gestürzt.

Dabei verletzte er sich so schwer, dass er noch am Unfallort verstarb, wie die Kripo berichtet. Der in Niederbayern wohnhafte Gerüstbauer war gerade damit beschäftigt, das Baugerüst am Pfarramt abzubauen, als er aus noch ungeklärter Ursache ohne Fremdeinwirkung abstürzte. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt wegen der Ursache. Bereits gestern wurde die Unfallstelle durch Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes sowie der Berufsgenossenschaft in Augenschein genommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Zwei Expressbus-Linien gibt es im Landkreis Fürstenfeldbruck, nun ist die dritte in Planung. Sie soll Puchheim mit München-Moosach verbinden.
Neuer Expressbus soll Puchheim und München-Moosach verbinden
Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken

Kommentare