+
Michael Henke gibt sein Ingolstädter Trainerdebüt in Fürstenfeldbruck.

Benefizfußball am Donnerstag

TSV 1860 - FC Ingolstadt: Trainerdebüt beim Testspiel in Bruck

  • schließen

Nun bekommt das Benefizspiel des FC Ingolstadt gegen die Münchner Zweitliga-Löwen am Donnerstag, 17.30 Uhr, im Brucker Klosterstadion doch noch so etwas wie Exklusivität: Es ist die Premiere von Michael Henke als Ingolstadts Cheftrainer. Und Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig ist Stadionsprecher.

Das Testspiel des Bundesliga-Vorletzten gegen die Münchner Löwen, die Fünfletzten der 2. Bundesliga, wird die erste Partie, die Michael Henke als Chef-Interimstrainer der Ingolstädter bestreitet. Der ehemalige Assistent von Ottmar Hitzfeld, dem Meistermacher des FC Bayern, wurde am Dienstag mit der vorläufigen Nachfolge des entlassenen Markus Kauczinski beauftragt. Henke ist seit Sommer für den Aufbau internationaler Beziehungen und als Markenbotschafter für die Ingolstädter tätig.

Unterdessen verläuft der Kartenvorverkauf für das Benefizspiel – der Erlös kommt der Aktion „Brucker Bürger in Not“ sowie unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und einer Sozialeinrichtung in Ingolstadt zugute – etwas schleppend. Gerade mal ein paar hundert Zehn-Euro-Tickets wurden abgesetzt. Die Behörden haben 3800 Zuschauer für das Testspiel im Klosterstadion zugelassen. Karten gibt es heute und morgen noch im Pressehaus am Stockmeierweg sowie im Rathaus und Landratsamt.

Die Vorbereitungen im Stadion sind dagegen schon so gut wie abgeschlossen, die Lampen der kaputten Flutlichtanlage wurden mittlerweile ausgetauscht. Als Stadionsprecher fungiert der ehemalige Löwen-Star und Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Fürstenfeldbruck - Wie berichtet hat der Stadtrat beschlossen, OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt zu entlassen. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass der …
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
A 96-Ausbau und Lärmschutz: Jetzt wird’s ernst
Germering – Die Autobahndirektion Südbayern führt in den kommenden Wochen zwischen Oberpfaffenhofen und Germering umfangreiche Baumfällarbeiten für den sechsstreifigen …
A 96-Ausbau und Lärmschutz: Jetzt wird’s ernst

Kommentare