Aus dem Polizeibericht

Trickbetrüger scheitern an Rentnerin

Das Angebot des Anrufers klang verlockend: Fast 37 000 Euro soll eine 68-Jährige aus Olching bei einem Preisausschreiben gewonnen haben.

Olching – Der Haken an der Sache: Das Geld würde in der Türkei liegen und es wären dort Steuerschulden in Höhe von 12 130 Euro angefallen. Diese müssten vor Auszahlung des Gewinns selbstverständlich erst entrichtet werden.

Die Rentnerin ließ sich allerdings nicht darauf ein. Sie legte auf und informierte die Polizei. Sie tat damit das einzig Richtige, wie die Beamten in Olching mitteilen.

Obwohl es sich um eine altbekannte Betrugsmasche handele, ließen sich mit der Aussicht auf einen unerwarteten Geldsegen immer wieder Opfer zu dubiosen Zahlungen verleiten, so die Polizei. Sei es für einen Notar, ein Geldtransportunternehmen, oder, wie in diesem Fall, erfundene Steuern oder Zollgebühren. Der Einfallsreichtum der Betrüger sei immens. Der versprochene Gewinn bleibe dann aber leider aus und aus dem Traum vom schnellen Geld werde schnell ein Albtraum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Diebstahl an der Baustelle für das neue Rathaus in Gröbenzell: Ein Unbekannter hat am helllichten Tag ein Rotationslasergerät mitgehen lassen.
Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Jayden Priston aus Althegnenberg
Das erste Baby von Stephanie und Michael Mbaru wurde jetzt im Brucker Kreisklinikum geboren. Jayden Priston erblickte um kurz nach fünf Uhr morgens das Licht der Welt. …
Jayden Priston aus Althegnenberg
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
In Puchheim sind in der Nacht auf Montag zwei abgestellte Autos niedergebrannt. Die Polizei sucht Zeugen.
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf
Asylhelferkreise im Landkreis rufen zu einer Demonstration auf. Ihr Motto: „Spurwechsel: Recht auf Arbeit und Ausbildung für alle Geflüchteten.“ 
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf

Kommentare