1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. TTI Maisach

Stimmen Sie noch bis zum 19. Oktober für TTI ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Video "Mein erster Tag bei TTI" zeigt die große und reale Vielfalt im Unternehmen.
Das Video "Mein erster Tag bei TTI" zeigt die große und reale Vielfalt im Unternehmen. © TTI

Unterstützen Sie TTI beim Employer Pitch und stimmen Sie für das 60-Sekunden-Video "Mein erster Tag bei TTI.

TTI in Maisach-Gernlinden beteiligt sich am #EmployerPitch des Fachmagazins Markt&Technik - der wöchentlichen unabhängigen Zeitung für Elektronik. Ziel dieser Initiative ist es, einen authentischen Blick auf die Beschäftigung zu geben und sich von der üblichen Arbeitgeberdarstellung auf Hochglanz abzusetzen. Das Gewinnervideo wird im Zuge der Fachmesse Electronica 2018 im November gekürt.

Fünf TTI Kollegen unterstützten das 60-Sekunden-Video. Unter dem Motto "Mein erster Tag bei TTI" zeigen sie die große und reale Vielfalt im Unternehmen.

Bei TTI sind diversifizierte Teams alltäglich und Quelle von Kreativität und Erfahrung. TTI glaubt, dass Ideen am besten in einer Teamwork-Kultur gedeihen. Jeder Einzelne wird für seine einzigartigen Fähigkeiten, Stärken, Erfahrungen und Perspektiven geschätzt.

Das Motto der 60 Sekunden: "Mein 1. Tag bei TTI". Es kommen daher – sicherlich ein wenig überspitzt im Vergleich zur tatsächlichen Gesamtstruktur – eine Auswahl der gelebten Vielfalt zu Wort. Männer, Frauen, ältere und jüngere Mitstreiter, aus Verwaltung, Lager und Vertrieb, ein Elternteil in Teilzeit, ein Kollege mit Behinderung, ein Azubi und Management Trainee mit ausländischen Wurzeln.

Vote for TTI!

Hier können Sie das Video sehen und dafür abstimmen.

Kontakt

TTI, Inc. Europe
Ganghoferstraße 34
82216 Maisach
Tel: 08142 - 66800
Web: www.ttieurope.com

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion