Supply Chain Management

Veranstaltung bei TTI, Inc. mit Besichtigung des neuen TTI-Logistikzentrums mit Warehouse

Am 11. Juli 2019 haben TTI, Inc. und Expense Reduction Analysts, eine der an der Entwicklung beteiligten Beratungsfirmen, Kunden und Interessenten anderer Unternehmen durch das neue Logistikzentrum mit Warehouse geführt.

Täglich verlassen im Schnitt 3.800 Pakete und 100 Paletten das europäische Distributionszentrum der TTI, Inc. in Maisach-Gernlinden. Um das geplante Wachstum möglichst effizient bewältigen zu können, hat TTI in 2018 das bestehende Distributionszentrum auf eine Grundfläche von 32.500 Quadratmeter mehr als verdoppelt.

Vor dem ersten Spatenstich 2017 stand eine dreijährige Planungsphase. In dieser Phase ging es mit den Teams vom Wareneingang und -ausgang darum, alle Prozesse möglichst realistisch abzubilden und Zielprozesse zu definieren. Je genauer die Beschreibung, desto besser würden später die automatisierten Prozesse ineinandergreifen.

Auf Ergonomie, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit geachtet

Um am bestehenden Standort weiter wachsen zu können, ging es vor allem darum, effiziente Prozesse zu installieren und in die Höhe zu bauen. So wurde der neue Lagerteil am Standort Maisach-Gernlinden bis zu 17 Meter hoch gebaut, in der bestehenden Halle eine 4.500 Quadratmeter große Bühne installiert und die Prozesse in dem kompletten Distributionszentrum auf die Nutzung der vollen 450.000 Kubikmeter angepasst. Besonders beeindruckend sind eine Autostoreanlage mit 117.000 Behältern, ein One Level Shuttle zur Auftragskonsolidierung mit 8.000 Behältern sowie das Hochregallager mit 30.000 Palettenplätzen. Zudem wurde beim Bau auf die Aspekte Ergonomische Arbeitsplätze, hohe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit geachtet.

Als Spezialdistributor für Steckverbinder, passive und elektromechanische Bauelemente hat TTI, Inc. einen vorrätigen Warenbestand von 360 Millionen Euro, der nun über 2,8 KM Fördertechnik in Wareneingang und -ausgang bewegt wird.

Besichtigung des neuen TTI- Logistikzentrums mit Warehouse: Impressionen

Weniger Zeit und weniger Budget in Anspruch genommen, als geplant

Wie man platzsparend und nachhaltig arbeiten kann, wurde zum Beispiel anhand der neuen Verpackungsstraßen deutlich, an deren Konzeption und Umsetzung Expense Reduction Analysts stark mitgewirkt hat. Jeder Karton wird hier vollautomatisiert auf die Höhe des Inhalts reduziert. Dies spart Platz in den LKW und Füllmaterial.

Wie bei jedem Großprojekt, gab es auch bei TTI. Inc. Hürden zu meistern: "Während des Projektes hatten wir einen 20 prozentigen Anstieg der Transaktionen. Zudem erhöhte sich der Lagerbestand um 30 Prozent", sagte Thomas Rolle, VP European Operations, TTI, Inc. Aber auch diese Hürde habe man überwunden. "Wir haben das Logistikzentrum sogar etwas früher als geplant in Betrieb nehmen können und nicht das gesamte Budget ausgeschöpft", so Rolle.

Im Rahmen der Besichtigung des neuen Logistikzentrums gab es zudem eine Podiumsdiskussion mit den Projektverantwortlichen von TTI, Inc. und Expense Reduction Analysts, die weitere interessante Aspekte des Projektes und der erfolgreichen Zusammenarbeit hervorbrachte.

Expense Reduction Analysts wurde 1992 gegründet und ist auf die dauerhafte Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von mittelständischen Unternehmen, Einrichtungen der öffentlichen Hand und Non Profit Organisationen (NPO) spezialisiert.

TTI, Inc. , ein Unternehmen der Gruppe Berkshire Hathaway, ist einer der weltmarktführenden Spezialdistributoren für passive, diskrete und elektromechanische Bauelemente sowie Leistungs-, Sensor- und Steckverbinderkomponenten.

Kontakt

TTI, Inc. 
Ganghoferstr. 34
82216 Maisach-Gernlinden
Telefon: +49 (0)8142 6680 – 0
Fax: +49 (0)8142 6680 – 490
E-Mail: sales@de.ttiinc.com
Web: www.ttieurope.com

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B471: Sperre
Auf der B471 bei Geiselbullach ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.
Unfall auf der B471: Sperre
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Mit dem Bus vom Bahnhof Mammendorf zum Bahnhof Geltendorf fahren – ab Montag ist das möglich.
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Für die Freien Wähler (FW) in Gröbenzell war die Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 eine ganz besondere Herausforderung.
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Erfinder, Familienmensch und Politiker
Die gute Nachricht kam vier Tage zu spät. Dass ein Forschungsprojekt der Firma Klass-Filter für einen Umweltpreis nominiert worden ist – es hätte Georg Klaß so gefreut.
Erfinder, Familienmensch und Politiker

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.