Ehrung: (v.l.) Sängerkreisvorsitzender Herbert Klückers, Erwin Hirt, Franz Emmert, der Vorsitzende der Chorgemeinschaft, und Chorleiter Anton Trohorsch.

Türkenfeld

Chorgemeinschaft hat ein neues Ehrenmitglied

Die Chorgemeinschaft MGV Türkenfeld hat zum Start ins neue Jahr verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Erwin Hirt: Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Türkenfeld– Seit 1973 ist Erwin Hirt aktiver Sänger bei der Chorgemeinschaft MGV. Aber nicht nur das: Er unterstützt seither den Chor mit seinem musikalischen Wissen und Können. Bei den Veranstaltungen der Chorgemeinschaft ist er als Unterhaltungskünstler mit seinem Akkordeon nicht mehr wegzudenken.

Hirt übernahm 1975 das Amt des Zweiten Vorsitzenden, das mit sehr viel Arbeit und Engagement verbunden war. Erwähnt sei die Festwoche des Vereins im Jahr 1980 mit Weihe der neuen Vereinsfahne. Als musikalischer Beirat und Schriftführer bis Januar 2018, also 43 Jahre lang, war Hirt fester Bestandteil der Vorstandschaft. Aus gesundheitlichen Gründen will er nun etwas kürzer treten und hat deshalb sein zuletzt inne gehabtes Amt als Schriftführer abgegeben.

Als ehrenamtlicher musikalischer Beirat steht Hirt dem Verein aber weiter zur Verfügung – und auf seine Akkordeonauftritte bei den diversen Veranstaltungen müssen die Mitglieder der Chorgemeinschaft auch in Zukunft nicht verzichten. Auf Grund seiner großen Verdienste um den Verein wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Vorsitzender Franz Emmert ehrte zudem mit einer Urkunde und der jeweiligen Ehrennadel des Vereins für 50-jährige Mitgliedschaft Altbürgermeister Peter Ofer, Reinhold Giessl und Heinz Staffler; für 40-jährige Mitgliedschaft Apollonia Giessl und für 25 Jahre Irene Klaß, Sabine Eisenreich, Erika Denninger und Alois Brem. Letzterer wurde zudem vom Sängerkreisvorsitzenden Herbert Klückers mit dem Ehrenzeichen des Sängerkreises Fürstenfeldbruck für 25 Jahre aktives Singen im Verein ausgezeichnet.

Eigentlich hätten noch 13 Frauen für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden sollen: die noch lebenden Gründungsmitglieder des gemischten Chores, der im Jahr 1969 aus der Taufe gehoben wurde. Denn vor 1969 bestand der Chor nur aus männlichen Sängern. Die Ehrung der Gründungsmitglieder „50 Jahre gemischter Chor“ ist aber nun für den Jubiläumsnachmittag am Samstag, 10. November, 14.30 Uhr, vorgesehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Rettungssanitäter haben sich in Fürstenfeldbruck um ein kollabiertes Kind gekümmert. Ein Autofahrer wollte nicht warten und rastete aus. 
Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Den Puchheimer Grünen wird die Stadt zu grau. Sie haben einen Antrag an den Stadtrat verfasst, dass Grüninseln und Rondelle in Kreisverkehren Zug um Zug in den kommenden …
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Sexueller Missbrauch eines Pferdes. Diese Tat wurde nun einem 21-Jährigen im bayerischen Ebersberg nachgewiesen. Auch sonst gilt der Mann als gefährlich. Er wurde …
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Mutter schlägt auf Busfahrer ein - weil der Fahrer um Ruhe gebeten hatte
Drei Mütter sind am Samstag gegen 17 Uhr in einem Linienbus in Esting auf den 53-jährigen Busfahrer losgegangen.
Mutter schlägt auf Busfahrer ein - weil der Fahrer um Ruhe gebeten hatte

Kommentare